Login


 
Newsletter
Werbung

Mi, 6. September 2000, 22:25

RSA-Verschlüsselung ist Public Domain

Zwei Wochen vor Ablauf des berüchtigten US-Patents auf die RSA-Verschlüsselungsmethode hat RSA Security, der Patenthalter, den Algorithmus freigegeben.

Das Patent auf den RSA-Algorithmus war am 20.9.1983 dem MIT erteilt worden, das eine exklusive Lizenz an RSA Security vergab. Nach Meinung von RSA ermöglichte das Patent eine ganze Industrie von Sicherheitslösungen. Nach Meinung vieler Programmierer verhinderte es jedoch eher den breiten Einsatz von Verschlüsselung, da man entweder zähneknirschend Lizenzgebühren zahlen oder auf andere, oft schlechtere, Algorithmen ausweichen mußte. Nun kann auch freie Software innerhalb der USA den Algorithmus ohne Probleme verwenden (außerhalb der USA war es weniger ein Problem).

RSA ist trotzdem optimistisch, Marktführer bei Verschlüsselungsprodukten zu bleiben, da die in langjähriger Arbeit entwickelte und optimierte Software einen entsprechend guten Ruf besitzt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung