Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 7. August 2014, 16:08

Software::Desktop::KDE

KDE Frameworks 5.1 freigegeben

Das KDE-Projekt hat die erste monatliche Aktualisierung von KDE Frameworks 5 veröffentlicht. Die neue Version enthält eine Reihe von neuen Funktionen und Verbesserungen.

KDE

KDE Frameworks 5 ist das Ergebnis der Umstrukturierung der KDE 4-Bibliotheken, die mit einer Anpassung an Qt 5 einher ging. Die Basis des kommenden Plasma-Desktops sowie der neuen Versionen der KDE-Anwendungen besteht aus plattformunabhängigen Zusatzbibliotheken für Qt 5 (Addons), die nicht nur für KDE-Anwendungen, sondern auch für alle Qt-Entwickler gleichermaßen von Nutzen sein können. Addons sind aus Entwicklersicht normale dynamische Bibliotheken, allerdings wurden ihre Abhängigkeiten untereinander reduziert.

KDE Frameworks 5.1 ist die erste Aktualisierung von KDE Frameworks 5, das vor einem Monat veröffentlicht wurde. Wie bei KDE 4 sollen auch bei den Frameworks 5 im monatlichen Rhythmus neue Versionen erscheinen, um neue Funktionen und Korrekturen schnell zu den Anwendern zu bringen.

Die größten Neuerungen in Frameworks 5.1 sind nach Angaben der Entwickler hauptsächlich drei Punkte. Im Modul KTextEditor wurde der vi-Modus verbessert, während intern zahlreiche Umstrukturierungen stattfanden. Das Modul KAuth verwendet jetzt PolkitQt5-1, und für das Modul KWallet wurde ein neuer Migrationsagent geschrieben. Die Zahl der Module liegt bei etwa 60. Ob in der aktuellen Version neue Module hinzukamen, wurde nicht erwähnt.

Zusätzlich bringt die neue Version Korrekturen bei der Compilierung unter MS Windows, Korrekturen der Übersetzungen, ein neues Installationsverzeichnis für KXmlGui-Dateien und AppStream-Metainformationen sowie eine Optimierung von Plasma durch verstärkte Nutzung von OpenGL.

KDE Frameworks 5.1.0 benötigt Qt 5.2 oder neuer und kann nach Angaben der Entwickler parallel zu KDE 4 installiert werden. Der Quellcode ist auf den KDE-Seiten zu finden, Binärpakete werden von einigen Distributionen bereitgestellt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung