Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 11. August 2014, 12:40

Hardware::Roboter

Edison: Lego-kompatibler Roboter für Kinder

Das australische Unternehmen Microbric hat eine Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen, deren Ziel der kleine und preiswerte Roboter Edison ist. Die Zielgruppe Edisons sind 5- bis 95-jährige Bastler, die erste Erfahrungen mit Robotern sammeln möchten.

Lego-kompatibler Roboter Edison

Microbric

Lego-kompatibler Roboter Edison

Das Kickstarter-Projekt Edison zielt auf alle Nutzer ab, die in den Roboterbau einsteigen möchten, aber bisher vor Kosten und hohen Einstiegshürden wie Programmiererfahrung zurückschreckten. Der 82 x 75 x 38 mm messende und 110 Gramm schwere Edison rechnet mit einem Freescale MC9S08PA8VLC-Mikrokontroller. Der Roboter ist mit zwei Rädern bestückt und steckt in einem Gehäuse, das mit Lego-Noppen versehen ist. So kann der Edison schnell mit zusätzlichen Plastikklötzchen erweitert werden. Zum Lieferumgang des Roboters gehören neben Mikrokontroller, Gehäuse samt Motoren und Rädern sowie Steuerungstasten auch Infrarot-LEDs und -Empfänger, einfarbige LEDs und Fotowiderstände sowie ein Piezowandler. Als Energiequelle dienen vier AAA-Batterien, mit denen Edison je nach Sensorbestückung bis zu einer Stunde umherfahren kann. Programmiert wird der Roboter in der grafischen Sprache EdWare, die Anwendungen werden audio-kodiert über ein spezielles EdComm-Kabel übertragen.

Edison lässt sich unter anderem mit Hilfe einer Infrarot-Fernbedienung steuern. Standardmäßig sind bereits mehrere Programme im Roboter gespeichert, die mittels Barcodes aufgerufen werden können. So kann der Roboter beispielsweise sofort einer Linie oder Leuchtquelle folgen, Hindernissen ausweichen oder auf Geräusche reagieren. Mehrere Edisons können via Infrarot kommunizieren und lassen sich auch miteinander kombinieren.

Das Kickstarter-Ziel von 20.000 australischen Dollar ist bereits erreicht, so dass das Projektteam neben dem Geld für die Produktion des kleinen Roboters auch Budgets für ein Buch mit Beispielprogrammen, Lehrpläne für Unterricht in Schulen oder eine EdWare-Version für den Raspberry Pi hat. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch ca. zwei Wochen. Für 39 AUD (ca. 27 Euro) gibt es einen Edison, für 69 AUD (ca. 48 Euro) werden zwei der kleinen Roboter verschickt. Wer das Projekt mit 900 AUD (ca. 623 Euro) unterstützt, soll 30 Edisons und Matten mit Barcodes und Linienpfaden erhalten. Als Versandtermin nennen die Projektinitiatoren Dezember dieses Jahres. Empfänger außerhalb Australiens müssen zusätzlich 10 AUD Versandkosten einplanen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung