Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 18. August 2014, 19:14

Software::Distributionen::Ubuntu

Ubuntu MATE auf dem Weg zum offiziellen Ubuntu-Ableger

Ubuntu MATE Remix, das demnächst als erste Beta-Version erscheint, hat beim technischen Ausschuss von Ubuntu die Aufnahme als offizielles Derivat von Ubuntu beantragt.

Ubuntu MATE Remix Alpha 2

Ubuntu-MATE

Ubuntu MATE Remix Alpha 2

Das bestätigte Projektleiter Martin Wimpress jetzt in einer Antwort auf eine Anfrage nach dem Projektstand auf Google+. Wimpress hatte den Antrag auf offiziellen Status des bisher von der Ubuntu- und der MATE-Gemeinschaft getragenen Projekts bereits vor einem Monat gestellt. Wimpress betreut MATE seit über einem Jahr für Arch Linux und konnte sich zudem die Mitarbeit der Debian-Maintainer für MATE sichern.

Derzeit durchläuft das Projekt, das bereits zwei Alpha-Versionen vorgelegt hat, den offiziellen Aufnahmeprozess des Ubuntu Technical Board. Dazu müssen noch einige Formalitäten erfüllt werden. So müssen unter anderem Entwickler mit bestimmten Rechten ausgestattet werden und der Build-service von Ubuntu auf den neuen Flavour vorbereitet werden. Zudem wurde ein PPA für MATE 1.8.1 für Ubuntu 14.04 aufgelegt.

Mark Shuttleworth, der dem neuen Familienmitglied von Anfang an befürwortend gegenüberstand, sieht eine erste offizielle Veröffentlichung mit Ubuntu 15.04 als realistisch an. Eine erste Beta-Version von Ubuntu-MATE, die weitestgehend den Vorgaben von Ubuntu folgt und im offiziellen Build-Service erstellt wird, ist für den 28 August vorgesehen. An diesem Tag erscheint auch die erste Beta der weiteren Derivate zu Ubuntu 14.10 »Utopic Unicorn«.

Bis dahin sind noch einige Fehler zu beheben, wie Wimpress erläutert. Dabei handelt es sich sowohl um Anpassungen an Ubuntu-Standards bei Themen und Dekorationen als auch um Fehler, wie etwa in Plymouth oder bei Googles Chrome in Zusammenhang mit Nvidias proprietärem Treiber. Wer hier helfen möchte, kann auf die zweite Alpha-Version von Ubuntu MATE Remix zurückgreifen, die auf der Projektseite zum Herunterladen bereitsteht.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 33 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung