Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 19. August 2014, 12:35

Software::Kommunikation

Firefox Tab-Gruppierung neu aufgelegt

Seit langem bietet Firefox mit der Gruppierung von Tabs ein praktisches, aber wenig genutztes Werkzeug, das nun durch eine komplette Überarbeitung attraktiver werden soll.

Firefox Tab Center

Mozilla

Firefox Tab Center

Jeder kennt das Problem, dass der Platz in der Tab-Leiste für die gerade geöffneten Tabs kaum ausreicht und ein Auffinden der nur noch per Favicon erkennbaren Inhalte nicht immer leicht ist. Firefox bietet dafür das mit Panorama etwas unspezifisch benannte Werkzeug der Tab-Gruppen, welches mit Firefox 4 eingeführt wurde und seither weitgehend unverändert laut den Erhebungen von Mozilla ein Schattendasein führt. So sollte die Funktion bereits zum Jahresbeginn 2013 als Add-On ausgegliedert werden. Passiert ist bisher nichts und ein neues Konzept, das seit März entwickelt wird, könnte den Tab-Gruppen zu mehr Akzeptanz verhelfen. Das lassen zumindest die ersten Entwürfe des angedachten Designs und der Nutzer-Interaktion hoffen.

Wie Sören Hentzschel in seinem Blog berichtet, soll nach dem neuen Konzept ein Button in der Navigationsleiste anstatt wie bisher ein wenig intuitiver Eintrag im Kontextmenü die Schnittstelle für die nun Tab-Center genannte Neuentwicklung öffnen. Dieser wirkt wie eine Kopie des Buttons, der in der Android-Version des Browsers rechts oben die Anzahl der offenen Tabs anzeigt und in einer Übersicht öffnet. Das geplante Tab-Center schiebt sich nach Klick auf diesen Knopf über den vorher angezeigten Browser-Inhalt und bietet mehr Funktionalität als die bisherigen Tab-Gruppen. Ein zweiter Modus soll, wenn in den Einstellungen so ausgewählt, das Tab-Center als Seitenleiste ständig anzeigen.

Auf den ersten Entwürfen sieht man oben die Einteilung in die drei Gruppen »Current«, »Recent« und »Devices«. Dabei beherbergt Current die derzeit gruppierten Tabs, wobei die Auswahl der einzelnen Tabgruppen am unteren Fensterrand platziert ist. Über den Reiter Recent gelangt der Anwender zur Suchfunktion für die Tab-Historie, während Devices die vorhandenen Gruppen über andere Geräte synchronisieren soll. Sowohl aus der Historie als auch aus der Liste unter Devices sollen Tabs in die Liste unter dem Reiter Recent übernommen werden können.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung