Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 27. August 2014, 14:08

Software::Desktop

PC-BSD: Vorschau auf den Lumina-Desktop

Die demnächst erscheinende Version 10.0.3 von PC-BSD wird eine neue Version der schlanken Desktopumgebung Lumina mitbringen. Ken Moore hat nun eine Vorschau auf die Neuerungen vorgestellt.

Lumina ist eine relativ neue schlanke Desktopumgebung, die bislang spezifisch auf PC-BSD ausgelegt ist. Sie wurde mit der Qt-Bibliothek implementiert und ist bereits im Ports-System von PC-BSD zu finden. Interessierte PC-BSD-Nutzer können Lumina so installieren und testen. Das Ziel ist offenbar, Lumina zum Standard-Desktop von PC-BSD zu machen.

Seit der letzten Ankündigung vom April hat sich bei Lumina einiges getan. Die Versionsnummer ist aktuell 0.6.2. Diese Version wird Bestandteil einer aktualisierten Ausgabe von PC-BSD sein, die mit der Versionsnummer 10.0.3 in Kürze fertiggestellt sein soll.

Fotostrecke: 5 Bilder

Lumina-Desktop mit Kalender-Plugin
Lumina-Desktop: Konfiguration
Lumina-Desktop: Datei-Manager »Insight«
Lumina-Desktop: Screenshot-Programm
Lumina-Desktop: Anwendungsstarter
Ken Moore hat nun die Änderungen seit Lumina 0.4.0 in einer Vorschau zusammengefasst. Mehrere Programme wurden speziell für Lumina neu geschrieben. Das größte dieser Programme ist der neue Dateimanager lumina-fm, der auch den Namen »Insight« trägt. Er verfügt über eine Integration mit ZFS-Snapshots, einen Multimedia-Player und Bilder-Diaschau. Neu sind auch ein Screenshot-Programm (lumina-screenshot) mit vielen Funktionen und das komplett neu geschriebene Desktop-Konfigurationsprogramm.

Zu den weiteren Änderungen ist auch das Desktop-Plugin-System zu zählen. Zur Zeit gibt es zwei Plugins, den Kalender und den Anwendungsstarter. Zudem existiert auch ein Panel-Plugin-System, das in der neuen Version noch ein wenig verbessert wurde. Das Panel unterstützt jetzt Transparenz, und Plugins können automatisch in der Größe angepasst werden. Als neues Panel-Plugin steht das System-Dashboard zur Verfügung, das Dinge wie die Audio-Lautstärke, die Bildschirmhelligkeit und ähnliches einstellen lässt. Ein weiteres Plugin, mit dem der Benutzer Buttons einfügen kann, wurde neu geschrieben.

Nach dem Willen des Hauptentwicklers soll Lumina möglichst schlank bleiben. Es setzt auf Fluxbox als Window-Manager. Es bietet eine zusätzliche Werkzeugleiste am unteren Bildschirmrand, ein System von Plugins oder Widgets für den Desktop und Plugins für das Panel. Statt traditioneller Desktop-Icons gibt es Elemente im Desktop-Ordner, auf die stets schnell zugegriffen werden kann.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 29 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: bsdtalk (haha24, Fr, 29. August 2014)
Re: BSD, egal ob Free/Open/Net, (haha24, Fr, 29. August 2014)
Re[4]: Ich liebe die Vielfalt... (brutos, Fr, 29. August 2014)
bsdtalk (peter., Do, 28. August 2014)
Re[3]: Ich liebe die Vielfalt... (mgraesslin, Do, 28. August 2014)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung