Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 3. September 2014, 18:05

Software::Web

Django 1.7 veröffentlicht

Das Django-Projekt hat das freie Python-Web-Framework in Version 1.7 veröffentlicht. Die neue Version enthält zahlreiche neue Funktionen und Verbesserungen.

Django Software Foundation

Django ist nach Projektangaben ein Python-Web-Framework auf hoher Ebene, das die schnelle Entwicklung und einen sauberen, pragmatischen Entwurf fördern soll. Es wurde 2003 von Entwicklern im Umfeld der World Company begonnen und 2005 als Open Source unter der originalen BSD-Lizenz freigegeben. 2008 erreichte es Version 1.0. Seither scheint die Weiterentwicklung immer mehr Fahrt aufzunehmen, da jede Version augenscheinlich mehr Neuerungen bringt als ihr Vorgänger.

So enthält auch Django 1.7 eine große Zahl von Änderungen, die leicht ein längeres Dokument füllen. Neu ist die eingebaute Unterstützung für Schema-Migrationen, die es ermöglicht, Modelle zu ändern, indem man Migrationsdateien anlegt, die die Modelländerungen beschreiben. Diese können dann auf jede Entwicklungs-, Integrations- oder Produktions-Datenbank angewandt werden. Die Dokumentation der Migrationen füllt ein eigenes Handbuch.

Django-Anwendungen sind jetzt nicht mehr so strikt wie bisher an ein Modell gekoppelt. Dazu wurde eine »App Registry« eingeführt, in der Modell-Module keine so zentrale Rolle mehr innehaben und Konfigurationsdaten für Anwendungen hinterlegt werden können. Die Klasse »Field« enthält nun eine Methode deconstruct, die von Subklassen implementiert werden muss. Die neue Methode QuerySet.as_manager soll Probleme mit der bisherigen Implementation von QuerySet im Zusammenhang mit eigenen Manager-Klassen beheben.

Zudem ist es nun möglich, eine eigene Manager-Klasse zu definieren, wenn man umgekehrten Relationen folgt. Es gibt ein neues Systemcheck-Framework, ein neues Prefetch-Objekt und Berücksichtigung von Zeitzonen bei Verwendung von »today« und »now« im Admin-Bereich. Datenbank-Cursor können jetzt als Kontext-Manager verwendet werden. Es ist nun möglich, eigene Nachschlagefunktionen im objektrelationalen Mapper (ORM) zu implementieren. Dazu kommen Transformationen als neues Konzept. Als letzte größere Neuerung nennen die Entwickler Verbesserungen in der Fehlerbehandlung von Formularen. Dazu kommen zahlreiche kleine Änderungen, und einige veraltete Funktionen wurden entfernt.

Django 1.7 kann von der Projekt-Webseite heruntergeladen werden. Die neue Version benötigt Python 2.7 oder neuer, wobei jetzt auch Python 3.4 unterstützt wird.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung