Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 11. September 2014, 11:10

Software::Virtualisierung

Flockport startet Downloadseite für Linux-Container

Das im indischen Mumbai beheimatete Unternehmen Flockport hat eine Webseite aufgesetzt, von der Anwender Linux-Container herunterladen können. Mit diesen sollen sich Web-Anwendungen innerhalb weniger Sekunden in Betrieb nehmen lassen.

Flockport bietet auf seiner Downloadseite flockport.com LXC-Container an, die neben den Anwendungen auch sämtliche Abhängigkeiten enthalten. Die Container laufen in einer virtuellen, isolierten Umgebung mit eigenen Prozessen auf dem Host-System und bilden eine Alternative zu Server-Virtualisierungen. Es ist beispielsweise möglich, Container-Anwendungen zu betreiben, die verschiedene Versionen einer Programmiersprache wie Python oder PHP erfordern. Da Container-Anwendungen keine Hardware-Emulation benötigen und cgroups und Namensräume des Linux-Kernels verwenden, verbrauchen sie weniger Systemressourcen als virtuelle Maschinen. Der Linux-Kernel unterstützt LinuX-Container (LXC) standardmäßig. Ubuntu ist einer der wichtigsten Förderer des LXC-Projekts. LXC-Container verhalten sich wie leichtgewichtige virtuelle Maschinen. Sie dürfen mehrere Anwendungen enthalten, deren Zusammenspiel innerhalb des Containers konfiguriert wird.

Damit Anwender die Tauschseite bequem nutzen können, bietet Flockport das Flockport Utility an, das momentan aber nur für Debian erhältlich ist. Mit dessen Hilfe können Anwender einzelne Container genauer anschauen und herunterladen. Weitere Werkzeuge um die Container zu handhaben, kommen vom LXC-Projekt. Bei den auf flockport.com angebotenen vorkonfigurierten Containern handelt es sich meist um Web-Stacks und -Anwendungen, die kostenlos heruntergeladen werden dürfen. Momentan sind auf der Seite 44 LXC-Container verfügbar, die beispielsweise Blogsyssteme, Scriptsprachen, Wikis, Online-Foren, Content Management Systeme, eCommerce-Anwendungen oder Webserver enthalten.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung