Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 11. September 2000, 23:08

Software::Security

Sicherheitslücken in mehreren Programmen

Die Installation des Apache-Servers unter SuSE weist Probleme auf; eine neue Sicherheitslücke wurde in IMP entdeckt.

Die Standard-Installation des Apache-Servers in SuSE 6.x und 7.0 weist zwei Sicherheitslücken auf. Der Server selbst ist fehlerfrei, es ist ein SuSE-spezifisches Problem. Updates sind verfügbar.

Debian meldet eine Sicherheitslücke mit Update in dem webbasierten Mailprogramm IMP, Bestandteil des Pakets "horde".

Ansonsten gibt es erfreulicherweise nur Updates zu melden. Das glibc-Problem hat nun auch Turbo Linux geschlossen. Eine Lösung des Screen-Bugs hat Debian. Die Probleme mit xpdf haben nun auch Caldera und Debian beseitigt.

Von Mandrake ist nur zu berichten, daß der Bereich der Sicherheitsankündigungen auf der Webseite umorganisiert und mit einem neuen Maskottchen versehen wurde. Vielleicht hält dies ja böse Bugs von der Software fern.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung