Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 26. September 2014, 13:18

Software::Büro

LibreOffice 4.3.2 korrigiert Fehler

Das LibreOffice-Projekt hat die Verfügbarkeit der Version 4.3.2 der freien Office-Suite angekündigt. In diesem planmäßigen Update werden diverse Fehler der aktuellen Version 4.3 behoben.

LibreOffice 4.3: Verschachtelte Kommentare

The Document Foundation

LibreOffice 4.3: Verschachtelte Kommentare

Fast einen Monat nach LibreOffice 4.3.1 hat The Document Foundation (TDF) eine verbesserte Version der freien Office-Suite für Linux, Mac OS X und Windows veröffentlicht. LibreOffice 4.3.2 behebt laut Aussagen der Organisation über 80 Fehler und verbessert darüber hinaus die Stabilität des Programms. Die meisten Fehler betreffen Verbesserungen beim Lesen oder beim Schreiben von Microsoft Office DOCX, XLSX und PPTX Dokumenten. Doch auch Verbesserungen an der Stabilität finden sich unter den zahlreichen Änderungen der neuen Version. So haben die Entwickler beispielsweise diverse Crashes der Anwendungen behoben. Die vollständige Liste von Korrekturen kann man dem Änderungslog des ersten und zweiten Release-Kandidaten entnehmen. Neue Funktionen wurden nicht explizit hinzugefügt.

LibreOffice 4.3 wurde Ende Januar veröffentlicht und beinhaltete eine Vielzahl von Verbesserungen und eine gesteigerte Kompatibilität beim Austausch von Fremdformaten. Zu den zahlreichen Verbesserungen der neuen Generation zählte unter anderem eine bessere OOXML-Interoperabilität, Unterstützung alter Mac-Dateiformate, eine bessere Handhabung von Kommentaren, ein intuitiveres Arbeiten mit Tabellenblättern sowie eine verbesserte Unterstützung für 3D-Modelle in Impress. Außerdem unterstützt LibreOffice Impress animierte 3D-Modelle im glTF-Format.

Fotostrecke: 4 Bilder

LibreOffice 4.3: Verschachtelte Kommentare
LibreOffice 4.3: Kommentare am Rand
LibreOffice 4.3: Anzeige von Zeilen und Spalten in der Statusleiste
LibreOffice 4.3: Anzeige ausgewähter Zeile im Arbeitsblatt
LibreOffice 4.3.2 ist in über 100 Sprachen verfügbar. Die aktualisierte Version ist auf den Webseiten des deutschsprachigen Projektes unter de.libreoffice.org erhältlich. Anwender, die weitere Erweiterungen installieren wollen, finden eine Sammlung von Templates und Ergänzungen im Erweiterungsrepositorium des Projektes. Neben der neuen Version steht allen Interessenten auch noch die alte, »still« genannte, Variante 4.2.6 zum Bezug bereit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung