Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 30. September 2014, 11:49

Software::Spiele

»Baldur's-Gate: Enhanced Edition« für Linux verfügbar

Nachdem Beamdog die beide Baldur's-Gate-Teile neu auflegte, hat der Hersteller wie versprochen nun auch eine Version von »Baldur's-Gate: Enhanced Edition« für Linux herausgebracht. Fertig ist das Spiel allerdings noch nicht, sondern steht lediglich in Form einer Betaversion zur Verfügung.

Spielszene aus »Baldur's-Gate: Enhanced Edition«

steampowered.com

Spielszene aus »Baldur's-Gate: Enhanced Edition«

Lange hat es gedauert, doch nun nähert sich die Veröffentlichung einer nativen Linux-Version des Spieleklassikers »Baldur's-Gate« in der »Enhanced Edition« der Fertigstellung. Fast zwei Jahre nach der initialen Ankündigung können sich Steam-Spieler, die im Besitz einer Mac- oder Windows-Variante sind, ab sofort für eine Betaversion anmelden. Denn trotz der langen Entwicklungsdauer ist das Spiel noch nicht gänzlich fertig. So funktioniert teilweise die Steuerung noch etwas holprig und auch Abstürze sind keine Seltenheit.

Bei »Baldur's-Gate« handelt es sich um das erste Spiel der gleichnamigen AD&D-Computer-Rollenspielreihe des kanadischen Spieleentwicklers BioWare. Im Mittelpunkt steht dabei eine Geschichte rund um den Helden, die ihn durch viele verschiedene Orte Faerûns führt. Die Geschichte selbst wird dabei in mehreren Kapiteln erzählt.

Fotostrecke: 7 Bilder

Spielszene aus »Baldur's-Gate: Enhanced Edition«
Spielszene aus »Baldur's-Gate: Enhanced Edition«
Spielszene aus »Baldur's-Gate: Enhanced Edition«
Spielszene aus »Baldur's-Gate: Enhanced Edition«
Spielszene aus »Baldur's-Gate: Enhanced Edition«
Wie in der ebenfalls seit geraumer Zeit für Linux verfügbaren »Neverwinter Nights-Reihe«, steuert auch in »Baldur’s Gate« der Spieler einen eigenen Spielercharakter, der aus einer Vielzahl von Völkern, Einstimmungen, Klassen und Attributen ausgewählt werden kann. Im Einklang mit der D&D-Tradition ist er dabei ein Teil einer Gruppe, wobei er selbst eine herausragende Rolle einnimmt und beispielsweise sein Tod zum sofortigen Spielende führt. Die »Baldur's-Gate: Enhanced Edition« stellt dabei eine überarbeitete Fassung des Spiels dar, die um zusätzliche Inhalte ergänzt wurde.

Die Systemvoraussetzungen für »Baldur's-Gate: Enhanced Edition« sehen recht moderat aus und setzen eine mindestens 1 GHz schnelle CPU, 512 MB RAM, OpenGL 2.0-kompatible GPU und knapp 2,2 GB Festplattenspeicher voraus.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung