Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 9. Oktober 2014, 20:22

Software::Distributionen::Suse

OpenSuse 13.2 geht in die Zielgerade

Mit Beendigung der Betatest-Phase für OpenSuse 13.2 haben die Entwickler mit der Veröffentlichung von OpenSuse 13.2 RC1 einen weiteren Schritt auf dem Weg zu finalen Version zurückgelegt. Zu den Neuerungen gegenüber der letzten Betaversion gehören vor allem Applikationsaktualisierungen.

en.opensuse.org

Da bereits mit der im September veröffentlichten Betaversion der Factory Feature Freeze einherging, waren für den Veröffentlichungskandidaten keine neuen Funktionen zu erwarten. So wurden erwartungsgemäß im Zeitraum seit der Betaversion weitere Fehler korrigiert und diverse Aktualisierungen in die Distribution aufgenommen. Der KDE-Desktop hat es beispielsweise noch von Version 4.14.0 auf 4.14.1 geschafft. Gnome ist nun in der Version 3.14 vorhanden und bringt unter anderem neue Animationen, eine bessere Handhabung von WiFi-Hotspots und Verbesserungen der Anwendungen mit sich. In einer neuen Version liegt ebenfalls Mozilla Firefox vor. Die in der Version 32 ausgelieferte Anwendung verfügt unter anderem über Geschwindigkeitsverbesserungen. Ferner liegt dem Veröffentlichungskandidaten jetzt statt Plymouth 0.8.8 die Version 0.9.0 bei.

OpenSuse 13.2 wird zahlreiche Neuerungen mit sich bringen. Das Standard-Dateisystem ist Btrfs. Der Kernel wurde auf die Version 3.16 aktualisiert. Die Netzwerkverwaltung wird nun von wicked vorgenommen und die initialen Ramdisks werden mit dracut erstellt. YaST wurde zudem optisch erneuert und das Qt-Frontend des Suse-Verwaltungswerkzeugs wurde auf Qt5 portiert. Die Paketverwaltung Zypper wurde auf Version 1.10 aktualisiert und arbeitet unter anderem mit RPM 4.11.2. Mit von der Partie in OpenSuse 13.2 sind zudem LibreOffice 4.3.1.2 und Xfce in der Version 4.10.

Die OpenSuse-Roadmap sieht zum Monatsende den Goldmaster (GM) vor, bevor rund eine Woche danach die finale Version der Distribution folgt. OpenSuse 13.2 RC1 lässt sich ab sofort von der Seite des Projektes herunterladen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung