Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 14. Oktober 2014, 19:46

Software::Browser

Firefox 33 veröffentlicht

Entsprechend dem Zeitplan wurde jetzt offiziell die stabile Version von Firefox 33 freigegeben. Sie war, wie üblich, bereits seit gestern auf den FTP-Servern von Mozilla zu finden.

Mozilla Foundation

Gegenüber dem Vorgänger Firefox 32 hat die neue Version einiges mehr an Neuerungen zu bieten. So wurde, in Vorbereitung auf die kommende Integration von WebRTC zur Kommunikation per Chat direkt aus dem Browser heraus, OpenH264 implementiert, das Mozilla von Cisco zur freien Verfügung gestellt wurde. Im Zusammenspiel mit WebRTC soll mittels OpenH264 die Kommunikation auch zwischen verschiedenen Browsern gewährleistet werden.

Die Software wird nach dem ersten Start von Firefox 33 als Plugin installiert und kann in der Plugin-Verwaltung deaktiviert oder von der automatischen Aktualisierung ausgeschlossen werden. Das in der Betaversion zu Firefox 33 zu Testzwecken bereits enthaltene WebRTC wurde erwartungsgemäß noch nicht in die stabile Version übernommen.

Für Zündstoff sorgten im Vorfeld die Werbekacheln, die nun in der neuen Browser-Version Einzug halten. Sie werden auf der Startseite und bei neuen Tabs zwischen den Kacheln für oft besuchte Seiten auftauchen und zum Teil bezahlte Werbung enthalten. Diese Kacheln sind entsprechend gekennzeichnet.

Verbesserungen gab es auch bei der Suche. In der Adressleiste wurde die Handhabung von einzelnen Suchworten sowie der lokalen Suche verbessert. Zudem erbte das Suchfeld in der Startseite sowie bei neuen Tabs die von der Adressleiste bekannten Vorschläge während des Eintippens eines Suchbegriffs.

Eine Verbesserung zur Steigerung der Verarbeitungsgeschwindigkeit wurde in der Windows-Version standardmäßig aktiviert. Off Main Thread Compositing (OMTC) legt das Compositing in einen eigenen Strang, sodass der Hauptstrang besser ansprechbar bleibt. Die Sitzungswiederherstellung erhielt eine Überarbeitung und soll künftig noch zuverlässiger arbeiten.

Für Entwickler wurde unter anderem eine neue Seitenleiste integriert, die bei Stylesheets die jeweils enthaltenen @media-Regeln samt ihren Tastaturkürzeln anzeigt. Die in der Betaversion bereits vorhandene Entwicklungsumgebung WebIDE muss immer noch in about:config über den Schalter devtools.webide.enabled freigeschaltet werden. Die Android-Version von Firefox 33 erlaubt jetzt durch die Möglichkeit, Sitzungsdaten beim Schließen einer Sitzung zu löschen einen besseren Schutz der Privatsphäre.

Firefox 33 kann in vielen Sprachen von den Servern von Mozilla für Linux, Mac OS und Windows heruntergeladen werden. Auf Google Play sollte zeitnah die stabile Version für Android verfügbar sein. Die Release Notes führen weitere Änderungen auf.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung