Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 15. Oktober 2014, 11:00

Software::Distributionen::Red Hat

Red Hat Enterprise Linux 6.6 veröffentlicht

Knapp elf Monate nach der letzten Version 6.5 der Unternehmensdistribution hat Red Hat eine aktualisierte Version des Systems veröffentlicht. RHEL 6.6 bietet im direkten Vergleich zur Vorgängerversion eine höhere Systemleistung, umfangreichere und einfachere Verwaltungsfunktionen und neue Möglichkeiten, RHEL als virtuelles Gastsystem einzusetzen.

Mirko Lindner

Die neueste Aktualisierung der Unternehmensdistribution von Red Hat, die fast vier Jahre nach Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 6.0 erscheint, setzt weiterhin auf den Kernel 2.6.32, der gegenüber dem Original allerdings massiv verändert und um zusätzliche Funktionen ergänzt wurde. Neu in der aktuellen Version ist unter anderem die Unterstützung für Remote Direct Memory Access (RDMA) über Ethernet und die Unterstützung weiterer 40-Gigabit-Ethernet-Karten. Zudem verfügt die Distribution in der neuen Version über den Open vSwitch-Kernel-Modul. Die libhugetlbfs unterstützt auch IBM System Z. Neu ist ebenfalls die Socket-Polling-Implementierung im Netzwerkstack. Zudem wurden die Sperren im Kernel verbessert.

Zu den weiteren Änderungen der Distribution gehören neben den obligatorischen Aktualisierungen der Software auch zahlreiche Neuerungen der mitgelieferten Softwarepakete. Neu ist unter anderem das hyperv-daemons-Paket, das neben dem Hyper-V KVP-Daemonen auch den zuvor in hypervkvpd enthaltenen Hyper-V VSS-Daemonen enthält. Zudem kann RHEL 6.6 als Gast in einem Microsoft Hyper-V Server 2012 R2-System eingesetzt werden. Fertig ist die Funktionalität allerdings noch nicht, denn Red Hat bietet sie im Moment lediglich im Zuge einer Technologievorschau an.

Weitere Verbesserungen umfassen Anpassungen am Device-Mapper und eine bessere Unterstützung von Active Directory. Darüber hinaus wurde RHEL 6 der Performance Co-Pilot (PCP) hinzugefügt. Die als Technologievorschau beiliegende Lösung bietet ein Framework und Dienste zur Überwachung und zur Verwaltung von System-Level-Performance-Einstellungen.

Red Hat Enterprise Linux 6.6 kann ab sofort im Red Hat Network (RHN) gefunden werden. Die Distribution wird auf einer DVD ausgeliefert. Alternativ kann das Produkt auch als Boot-ISO bezogen und durch das Netzwerk installiert werden. Nutzer, die bereits eine ältere Version der Distribution einsetzen, können ihr System mittels »yum« aktualisieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: hyperv (tronco_flipao, Do, 16. Oktober 2014)
Re: hyperv (tronco_flipao, Do, 16. Oktober 2014)
Re: hyperv (Cloudy, Mi, 15. Oktober 2014)
Re[2]: hyperv (jimjones, Mi, 15. Oktober 2014)
Re: hyperv (.-,.-,.-,.-,-.,.-,-., Mi, 15. Oktober 2014)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung