Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 22. Oktober 2014, 16:04

Gemeinschaft::Veranstaltungen

Univention-Absolventenpreis 2015 ruft zu Einsendungen auf

Der Bremer Linux-Distributor Univention lobt zum achten Mal den Absolventenpreis für herausragende Abschlussarbeiten mit einem Thema im Umfeld von Open-Source-Software aus.

Preisverleihung des Absolventenpreises 2014

Univention

Preisverleihung des Absolventenpreises 2014

Um die Verbreitung von Open-Source-Software im professionellen Umfeld und die Entwicklung von innovativen Ideen in diesem Zusammenhang weiter voranzutreiben, schreibt der Software-Hersteller Univention bereits zum achten Mal einen Absolventenpreis aus. Der Preis wird an Arbeiten vergeben, die einen bedeutenden Beitrag zur Verbreitung von Open-Source-Software leisten, und ist mit insgesamt 3.500 Euro dotiert. Für den ersten Platz gibt es 2.000 Euro, für den zweiten Platz 1.000 Euro und für den dritten Platz 500 Euro. Die Wahl der besten Arbeiten erfolgt durch eine Jury, die in diesem Jahr aus den Open Source-Experten Oliver Diedrich, Chefredakteur von Heise Open, Jan Kleinert, Chefredakteur Linux-Magazin, Thomas Uhl, Gründer der Initiative »Deutsche Wolke«, Heinrich Vaske, Chefredakteur der Computerwoche und Hans-Joachim Baader, Mitherausgeber von Pro-Linux besteht.

Mit diesem Preis möchte Univention Studierende verschiedener Fachrichtungen anregen, sich mit Open Source-Software unter unterschiedlichen Aspekten zu beschäftigen. So reichten in den letzten Jahren Informatiker genauso wie Geistes- und Sozialwissenschaftler Arbeiten ein. In vielen der eingereichten Arbeiten wurden praxistaugliche und nachgefragte Open Source-Lösungen entwickelt: Die Vielfalt reichte dabei von intelligenten Navigationssystemen bis hin zu Open Source-Software, die die Sicherheit von WLAN-Routern verbessert. Eingereichte Arbeiten aus den Humanwissenschaften beschäftigten sich mit Anreizmechanismen von Entwicklern, kostenfrei an Open Source-Lösungen mitzuwirken, oder analysierten konträr zur Entwicklungsweise konventioneller Software funktionierende Open Source-Entwicklungsmodelle.

Interessenten können bis zum März 2015 ihre Arbeiten einsenden. Zugelassen sind Arbeiten von Hochschulabsolventen, die innerhalb der Jahre 2013, 2014 oder Anfang 2015 vor der Einreichung beurteilt wurden. Sie müssen in deutscher oder englischer Sprache geschrieben sein. Wie in den Jahren zuvor ist der Preis auch in diesem Jahr interdisziplinär konzipiert. Bewerben können sich neben Informatikern auch Studenten anderer Fachrichtungen, die auf eine innovative und praxisnahe Weise den Einsatz quelloffener Software verbessern. Einzureichen sind ein kurzer, tabellarischer Lebenslauf des Autors, eine maximal zweiseitige Zusammenfassung des Inhalts der Arbeit, die vollständige Abschlussarbeit und ein Nachweis über die Bewertung der Arbeit und Abschluss des Studiums. Die Zusendungen sollen per E-Mail an absolventenpreis@univention.de erfolgen.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung