Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 31. Oktober 2014, 14:25

Software::Web

Yandex.Browser nun auch für Linux

Der russische Suchmaschinenanbieter Yandex hat seinen bisher nur für Mac OS X, Android, iOS und MS Windows erhältlichen Yandex.Browser in einer Betaversion für Linux veröffentlicht. Der Yandex.Browser basiert auf der Rendering-Engine Blink und einem Chromium-Unterbau.

Yandex.Browser für Linux

Yandex

Yandex.Browser für Linux

Wie das Unternehmen auf seinem Blog bekanntgab, war die Linux-Version des Yandex.Browsers erst für später geplant, aber die Entwickler wurden früher fertig und stellten nun die Betaversion auf der fünften technischen Yandex-Konferenz vor. Eine der größten Triebfedern während der Entwicklung war wohl die Nachfrage aus dem eigenen Hause, weil etwa 15 Prozent der über 3000 Yandex-Mitarbeiter Linux nutzen.

Die größte Hürde bei der Implementierung der Linux-Version war den Yandex-Entwicklern zufolge die Flash-Integration. Adobe weigert sich wohl, ein NPAPI-Plugin (Netscape Plugin Application Programming Interface) des Flash-Players bereitzustellen und die aktuelle NPAPI-Variante ist auf das Chromium-Projekt Auro zugeschnitten. Das PPAPI-Plugin (Pepper Plugin API) ist noch nicht fertiggestellt und aktuell nur für den Chrome-Browser verfügbar. Nutzer, die Flash-Inhalte im Yandex.Browser abspielen möchten, müssen sich mit dem Paket pepperflashplayer-nonfree behelfen.

Die Linux-Version des Yandex.Browsers unterstützt Mausgesten und geht bei einem Klick auf den betreffenden Reiter an den Seitenanfang. Der Turbo-Modus komprimiert nicht nur Seiten, sondern auch Videos. Anwender dürfen Erweiterungen aus dem Chrome Web Store oder Opera Add-ons installieren. Ferner unterscheidet sich der Yandex.Browser bei den Menüs und Einstellungen von Chrome.

Yandex hat seinen Hauptsitz in Moskau. Die Firma bietet neben der Suchmaschine noch andere Web-Dienste wie E-Mail, geografisches Kartenmaterial und Nachrichten an, nicht nur für Russland, sondern auch für die Ukraine, Weißrussland, Kasachstan und die Türkei. yandex.ru ist in Russland die beliebteste Suchmaschine und Chrome der am häufigsten genutzte Browser. Da dieser standardmäßig an Googles Suche gekoppelt ist, hat Yandex vor zwei Jahren begonnen, einen eigenen Browser zu entwickeln, der unter einer proprietären Lizenz steht. Die Linux-Version des Yandex.Browsers kann in Form von deb- oder rpm-Paketen heruntergeladen werden. Der Browser ist momentan nur in Russisch vollständig lokalisiert.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 39 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung