Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 11. November 2014, 10:40

Software::Distributionen::Debian

Debian-Projektleiter Nussbaum drängt auf zügige Veröffentlichung von Debian 8

In seinem Blog hat Debian-Projektleiter (DPL) Lucas Nussbaum auf eine schnelle Veröffentlichung von Debian 8 »Jessie« gedrängt. Er wünscht sich eine Veröffentlichung vor der Linux-Messe FOSDEM Anfang Februar.

Software in the Public Interest (SPI)

Nussbaum hebt in seinem Blog die Tatsache hervor, dass der Freeze-Termin zu »Jessie«, der bereits im Oktober 2013 festgelegt wurde, auf den Tag genau eingehalten wurde und bisher von den Paketbetreuern respektiert werde. Am Tag des Freeze, dem 5. November, wurden 310 RC-Fehler gezählt, was laut Nussbaum eine rekordverdächtig niedrige Zahl ist. Rund die Hälfte dieser Fehler betrifft wichtige Pakete (key packages) und muss vor einer Veröffentlichung behoben werden.

Am Wochenende hatte Nussbaum bei einem seiner regelmäßigen Archive-Rebuilds, bei denen das gesamte Archiv aus den Quellen neu gebaut wird, rund 100 Pakete mit Status FTBFS (fails to build from source) entdeckt, was die Zahl der RC-Fehler entsprechend erhöhte. Derzeit steht der Zähler bei 409 Fehlern, wovon 172 Key Packages sind.

Trotzdem hält es Nussbaum für möglich, mit »Jessie« den kürzesten Freeze in der Debian-Geschichte zu erreichen. Bisher hält diesen Titel Debian 4 »Etch«, das am 8. April 2007 nach nur 17 Wochen veröffentlicht werden konnte. Das aktuelle »Wheezy« wurde am 4. Mai 2013 freigegeben und brauchte dazu 44 Wochen. Nussbaum wünscht sich eine Veröffentlichung innerhalb von 12 Wochen. Das würde eine Release-Party auf der FOSDEM 2015 garantieren, die am 31. Januar und 1. Februar in Brüssel stattfindet.

Dazu müssten aber alle zusammenarbeiten, so der DPL. Einen guten Überblick über Anzahl und Art der zu beseitigenden Fehler gibt diese Seite der Ultimate Debian Database, aus der auch Richard Hartmann seinen wöchentlichen RC-Bug-Count erstellt. Hier kann jeder, der helfen möchte, Fehler finden, die er beheben oder einer Lösung näherbringen kann.

Eine schnelle Veröffentlichung von Debian 8 »Jessie« und kürzere Veröffentlichungszyklen insgesamt sind nicht nur für Debian intern wichtig, sondern setzen auch Zeichen nach außen. Somit bleibt zu hoffen, dass Nussbaums Appell Früchte trägt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: systemd Ablenkung (-.,.-,.-,-.,.-,-.,, Di, 11. November 2014)
Re[2]: systemd Ablenkung (Debian Buzz, Di, 11. November 2014)
Re: systemd Ablenkung (#!, Di, 11. November 2014)
Re: systemd Ablenkung (Nur ein Leser, Di, 11. November 2014)
systemd Ablenkung (User, Di, 11. November 2014)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung