Login


 
Newsletter
Werbung

Fr, 15. September 2000, 19:12

Software::Desktop::KDE

KDE2 Final Beta veröffentlicht

Das KDE-Team hat am heutigen Tage die nächste und letzte Betaversion seines Standard-Desktops zum Download freigegeben.

Die Beta 5 (Version 1.94) trägt dem Codenamen "Kandidat". Diese Betaversion von KDE2 verwendet bereits die Version 2.2.0 der Qt-Bibliothek von Trolltech, welche von kurzem unter die GPL-Lizenz gestellt wurde (wir berichteten).

Vor allem hat das KDE-Team an der Stabilität seines Desktops gearbeitet. Des weiteren wurde die Darstellung der HTML-Komponente von KDE2 weiter beschleunigt. Der FTP des Konqueror wurde weiter ausgebaut und verbessert. Weiter wurde die SSL-Unterstützung des Konqueror verbessert, jedoch befindest sich dieser Teil noch in massiver Entwicklung. Im Konqueror ist es jetzt möglich "öffnen mit.." bzw. "Speichern unter..." anzuwenden. Ferner soll der Konqueror Netscape-Plugins zur Darstellung HTML-Fremnder Inhalte wie Flash, RealAudio oder RealVideo unterstützten.

Der Quellcode der neuen Betaversion kann von diesem Server heruntergeladen werden. Zu berachten ist, das sich diese Betaversion nicht mit älteren Versionen der Qt-Bibliothek kompilieren lässt. Es wird die Version 2.2.0 benötigt, die von dieser Adresse heruntergeladen werden kann. Zu beachten sind auch die Installationsanweisungen sowie die Kompilierungs-FAQ.

Vorkompilierte Pakete von KDE2 Beta 5 sind inzwischen für Mandrake, Caldera Open-Linux sowie für SuSE Linux 6.4 und SuSE 7.0 (verschiedene Plattformen unterstützt) verfügbar. Weiter gibt es auch Pakete für FreeBSD. Vorkompilierte Pakete für Red Hat sind zur Zeit noch nicht verfügbar, werden jedoch in den nächsten Tagen folgen. Die fertigen Pakete können von diesem Server heruntergeladen werden.

Mit der fertigen Version von KDE2 (Kopernicus), so Angaben von KDE zufolge, kann in etwa einem Monat gerechnet werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung