Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 14. November 2014, 11:11

Gemeinschaft::Veranstaltungen

Buch7 Open-Source-Preis vorgestellt

Der Online-Buchhandel buch7.de hat einen neuen Preis ausgelobt und sucht Projekte, die ihre Software der Gesellschaft als Open-Source-Software bzw. freie Software zur Verfügung stellen. Der Hauptpreis beträgt 2.500 Euro.

Mirko Lindner

»Wir alle haben schon von Open-Source-Software profitiert. buch7.de, das diesen Open-Source-Preis stiftet, könnte ohne diese freie Software gar nicht existieren«, schreibt der Online-Buchhändler buch7.de bei der Ankündigung eines neuen Open-Source-Preis. »Daher möchte buch7.de – gemeinsam mit einigen Partnern – Autoren von Open-Source-Software mit dem Preisgeld ihre Anerkennung zeigen und ihnen finanziellen Spielraum für die Weiterentwicklung ihrer Projekte verschaffen«. So soll laut Auskunft des Unternehmens »der wichtige Beitrag« der Entwickler von freier Software nicht nur gewürdigt, sondern auch die Bekanntheit der Projekte erhöht werden.

Mit dem buch7.de-Open-Source-Preis 2014 sollen »herausragende freie Software-Projekte« direkt finanziell belohnt werden. Der Hauptgewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro. Die Zweit- und Drittplatzierten erhalten je 250 Euro. Teilnahmeberechtigt sind Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die freie Software entwickeln und bereitstellen, die einen möglichst breiten Nutzen für die Allgemeinheit bietet und für die 2500 Euro einen spürbaren Fortschritt ermöglicht. Die entwickelte Software soll als freie Software/Open Source allgemein verfügbar sein und kostenlos abgegeben werden.

Weitere Hinweise und Informationen zum Ablauf und den Teilnahmebedingungen liefert die Seite des Unternehmens. Einsendeschluss ist der 31.12.2014.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung