Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 18. November 2014, 13:35

Software::Systemverwaltung

Icinga 2.2 mit Agenten und verbessertem Cli-Framework

Die freie Monitoring-Software Icinga ist in der Version 2.2 erschienen. Die Entwickler implementierten ein Agent-Client-Node-Framework, feilten an den Cli-Kommandos und vereinfachten die Konfiguration.

Icinga 2.2

Icinga-Projekt

Icinga 2.2

In Icinga 2.2 implementierten die Entwickler ein Agent/Client/Node-Framework. Mit diesem lassen sich Agents, also kleine Programme, die Informationen an den Icinga-Server weiterleiten, relativ leicht in Betrieb nehmen. Bei der Installation der Icinga 2-Agents werden Anwender von kommandozeilenbasierten Setup-Wizards für Client- und Master-Knoten unterstützt, die sich unter anderem um das aufwändige SSL-Setup kümmern, so dass Informationen später verschlüsselt an den Icinga-Server gesandt werden. Dafür erweiterten die Entwickler unter anderem das Icinga-2-Cluster-Protokoll, so dass es jetzt CSR-Auto-Signing unterstützt.

Im Cli-Framework gibt es Kommandos für neue Nodes, um Hosts und Services in Black- und Whitelists aufzunehmen oder lokale Konfigurationen auf dem Icinga-Master zu erzeugen. Ferner dürfen entfernte Kommandos auf Endpoint-Clients ausgeführt werden. Das Cli-Framework wurde zudem um eine kontextbezogene Autovervollständigung, Farben und viele Skripte erweitert, die bereits in anderer Form existierten. Alte Shell- und Python-Skripte wurden dafür in den Ruhestand geschickt. Benutzerdefinierte Attribute, die bisher auf Strings, Zahlen und Boolsche Werte beschränkt waren, dürfen ab dieser Version auch Daten in Arrays und Dictionaries an den Server senden. Icingas GelfWriter loggt Prüfergebnisse, Statusänderungen und Benachrichtigungen im Graylog Extended Log Format (GELF). Zusätzliche Änderungen und Fehlerbehebungen sind im Changelog aufgeführt.

Icinga ist größtenteils in PHP umgesetzt und steht unter der GPLv2. Die aktuelle Version kann als Binärpaket für viele Distributionen, als virtuelle Maschine oder Quelltext von der Downloadseite des Projekts heruntergeladen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung