Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 21. November 2014, 11:54

Gemeinschaft::Organisationen

JVC Kenwood, Linaro und OpenSynergy treten AGL-Projekt bei

Die JVC Kenwood Corporation, Linaro und OpenSynergy sind dem Automotive Grade Linux-Projekt (AGL) der Linux-Foundation beigetreten. Die drei Firmen beteiligen sich damit an der Entwicklung eines auf Linux basierenden Software-Stacks, der in vernetzten Autos eingesetzt werden soll. Mit dem Projektbeitritt werden sie auch Mitglieder der Linux Foundation.

Das AGL soll sich unter Leitung der Linux Foundation zu einer offenen Referenzplattform für vernetzte Autos mausern, die Hersteller und Zulieferer nutzen können, um eigene, darauf basierende Produkte und Technologien zu entwickeln. Vernetzte Autos sind mit einem Internetzugang ausgestattet. Dieser wird genutzt, um die mobilen Geräte der Insassen in WWW zubringen und um zusätzliche Serviceleistungen zu erbringen. Zu letzteren zählen beispielsweise Stauwarnungen und Verkehrsinformationen, automatisch aktualisiertes Kartenmaterial für das Navigationsgerät, Informationen zu interessanten Orten in der Nähe oder Butlerfunktionen, die Fahrzeugeinstellungen automatisch an den Fahrer anpassen.

Die drei neuen Mitglieder bringen verschiedenes Wissen in das Projekt ein. Die in Japan beheimatete JVC Kenwood Corporation stellt Unterhaltungselektronik her. Die Linaro Limited ist darauf spezialisiert, freie Software für ARM-Architekturen zu entwickeln, etwa einen Linux-Kernel, Werkzeuge zur Energieverwaltung und Entwicklerwerkzeuge. OpenSynergy entwickelt eingebettete Syteme für Automobile. Dazu zählt die Software-Plattform COQOS, die Komponenten für auf Linux und Android basierende Telematik- und Infotainment-Systeme bereitstellt, die für Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme und Vernetzung eingesetzt werden können.

Insgesamt gehören dem AGL-Projekt etwa 50 Entwickler verschiedener Firmen an. Vor Kurzem veröffentlichten sie ihre erste In-Vehicle-Infotainment-Sofware, die auf Tizen IVI basiert und mehrere in HTML5 und Javascript umgesetzte Anwendungen enthält.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung