Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 24. November 2014, 12:37

Software::Systemverwaltung

Parted Magic 2014.11.19 mit Boot-Reparatur

Parted Magic ist eine Linux-Distribution für CD oder USB-Stick, die auf Festplattenmanagement spezialisiert ist. Der neuen Version Parted Magic 2014.11.19 wurde ein Werkzeug zur Reparatur des Bootmanagers zugefügt.

Parted Magic 2014.11.19

Parted Magic

Parted Magic 2014.11.19

Dabei handelt es sich um WxFixBoot, das eine Erweiterung des bei Ubuntu erhältlichen Boot-Repair darstellt. Der Entwickler will das Tool neben der Integration in Parted Magic auch für weitere Plattformen abseits von Debian/Ubuntu zur Verfügung stellen.

Der Kernel der neuen Version wurde auf 3.17.3 hochgezogen. Als Desktop-Umgebung kommt wieder LXDE zum Einsatz. Standardmäßig bringt Parted Magic Werkzeuge wie Partimage, Clonezilla, Smartmontools, Testdisk und NTFS-3G mit. Neben sicherheitsrelevanten Aktualisierungen von Bash, OpenSSH und OpenSSL sind unter anderem Firefox 33.1, Gparted 0.20.0, Mesa 10.2.9, PCMmanFM 1.2.3, Util-Linux 2.25.2 und hdparm 9.45 mit im Image. Neu hinzugekommen ist Guvcview, das diverse Webcams unterstützt, die UVC- oder GSPCA / SPCA5xx-Treiber mitbringen. Außerdem sind auch Lxrandr, Guymager, Foremost, Lastpass und CDW neu mit dabei.

Seit über einem Jahr verlangt der Entwickler, der damals seinen Arbeitsplatz verlor, Geld für die Binärversion seiner unter der GPL3 stehenden Software. Für die aktuelle Version werden 9,99 US-Dollar fällig, die Vorversion gibt es für 4,99 Dollar, eine ältere Version kostet 0,99 Dollar. Für Studenten ist die Software kostenlos. Der Quellcode ist weiterhin frei verfügbar, was aber in der Download-Sektion der Webseite nicht ersichtlich ist.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung