Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 25. November 2014, 12:13

Software::Business

Helpdesk-System OTRS in Version 4.0 erschienen

Die OTRS AG, Hersteller und Dienstleister für OTRS, hat Version 4.0 des Ticket- und Helpdesk-Systems OTRS freigegeben. Neu sind unter anderem das überarbeitete Design und Erweiterungen des Funktionsumfangs.

Das neue Design von OTRS 4.0

OTRS AG

Das neue Design von OTRS 4.0

OTRS 4.0 wartet mit einem neuen aufgeräumten Design auf, das der Hersteller als »ultra-flach« bezeichnet. Es soll dafür sorgen, dass man die wichtigen Dinge stets im Blick hat, und damit ein schnelleres Bearbeiten von Tickets ermöglichen. Eine grundlegende Überarbeitung des Kerns der Software mit seiner auf dem Template-Toolkit basierenden Template Engine sowie dem neuen Objekt-Manager sollen für einen geringeren Ressourcenbedarf als frühere Versionen sorgen und auf identischer Hardware bis zu 30% mehr Agenten die gleichzeitige Nutzung von OTRS erlauben.

Darüber hinaus bietet OTRS 4.0 eine Unterstützung des HTTPS REST-Netzwerkprotokolls, eine Suche nach Ticket-Anhängen und zusätzliche Übersichten zu aktiven Prozesstickets und Diensten, die als Favoriten markiert wurden. Templates können nun auch bei internen Anmerkungen verwendet werden, und zahlreiche weitere Verbesserung im Umgang mit Tickets wurden implementiert. Weitere Details zu den Neuerungen nennen die Anmerkungen zur Veröffentlichung.

Fotostrecke: 3 Bilder

Das neue Design von OTRS 4.0
Direkte Antwort auf eine Anmerkung in OTRS 4.0
Aktionen ohne Anlegen von Artikeln in OTRS 4.0
Zugleich mit OTRS wurde auch die freie IT-Service Management-Software OTRS ITSM 4.0 freigegeben. OTRS ITSM 4.0 bringt nach Herstellerangaben einen zentralen Objektmanager, flexiblere Weitergabe von Verbindungszuständen, Ausführung von Aktionen für mehrere Objekte zugleich, dynamisch Felder in der Änderungsverwaltung sowie zahlreiche weitere Verbesserungen.

Das unter der AGPLv3 frei verfügbare Trouble-Ticket-System OTRS wurde 2001 von Martin Edenhofer ins Leben gerufen und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem der populärsten Trouble-Ticket-Systeme. Die Software kann vom Server des Herstellers heruntergeladen werden. Eine Unternehmensversion soll am 19. Januar unter der Bezeichnung »OTRS Business Solution« erscheinen. Sie soll im Vergleich zur freien Version Zusatzfunktionen wie einen Chat und eine Anbindung von externen Datenbanken sowie flexibel wählbare Zusatzfunktionen und Consulting-Leistungen anbieten.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung