Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 25. November 2014, 13:58

Software::Entwicklung

IDLE Reimagined: Pythons IDE soll erneuert werden

Unter dem Namen »IDLE Reimagined« will der Python-Entwickler Al Sweigart die hauseigene Entwicklungsumgebung »IDLE« umbauen und für Anwender freundlicher gestalten. Eine Github-Präsenz für das neue Projekt existiert bereits.

IDLE Reimagined – Designaufteilung

inventwithpython.com

IDLE Reimagined – Designaufteilung

Das Integrated DeveLopment Environment (IDLE), stellt eine Entwicklungsumgebung für die Programmiersprache Python dar und ist ein Bestandteil der Standarddistribution. Die Anwendung selbst ist in Python geschrieben und nutzt das Tkinter GUI-Toolkit als Wrapper für Tcl/Tk. Die IDE selbst fokussiert Anfänger, die speziell in einer schulischen Umgebung Python lernen wollen.

Wie der Python-Entwickler Al Sweigart schreibt, ist gerade dieser Fokus der Umgebung auch ihre größte Schwäche. Laut Sweigart wird die IDLE so gut wie von keinem professionellen Entwickler eingesetzt. Es wäre deshalb wünschenswert, die Umgebung auch für die angepeilte Gruppe noch einfacher zu machen. Entstanden aus der Idee ist das Projekt »IDLE Reimagined« - kurz IR.

So soll IR langfristig ein vollwertiger Ersatz für IDLE werden und nicht nur Python-Anfänger, sondern auch Programmieranfänger ansprechen. Als Toolkit soll dabei ebenso Tkinter zum Einsatz kommen, wobei das GUI nur noch aus einem Fenster mit Tabs bestehen soll. Code-Snippets sollen sich leicht auf anderen Plattformen teilen und Hilfe sowohl online als auch offline finden lassen. Zudem soll ein Pip-Installer in die Anwendung einfließen und Fehlermeldungen sollen in einfaches Englisch übersetzt werden. Bei einem Einsatz von Python-2-Code unter Python-3-Umgebungen soll der Anwender gewarnt werden. Ein eingebautes Echtzeit-Lint soll zudem fehlende oder falsche Variablen und syntaktische Fehler finden.

IDLE Reimagined befindet sich noch in einer frühen Phase der Entwicklung. Eine Github-Präsenz für das neue Projekt existiert bereits. Weitere Informationen lassen sich in der Ankündigung der neuen Umgebung finden.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung