Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. November 2014, 11:04

Gemeinschaft::Organisationen

Apache Software Foundation und NSA als Open-Source-Partner

Die Apache Software Foundation (ASF) und der US-amerikanische Geheimdienst NSA sind eine Partnerschaft eingegangen, um den Quellcode der NSA-Entwicklung Niagarafiles (Nifi) als Open Source zu veröffentlichen.

Apache Software Foundation

Wie in der Ankündigung der NSA zu lesen ist, wird Nifi nur das erste in einer Reihe von Softwareprojekten der Agentur sein, die der Gemeinschaft übergeben werden. Nifi ist laut Beschreibung der NSA ein Werkzeug, um den Datenfluss zwischen verschiedenen Computer-Netzwerken zu automatisieren, selbst wenn die Protokolle und Datenformate differieren. Details hierüber sind derzeit noch rar, während Nifis Entwickler Joseph L Witt lediglich erklärt, die Software priorisiere Datenflüsse effektiver mit dem Ziel, künstliche Verzögerungen bei der Übertragung wichtiger Informationen zu beseitigen.

Der Grund für die Freigabe des Quellcodes liegt laut der Direktorin des NSA Technology Transfer Program (TPP) Linda L Burger darin, dass Forschungsprojekte der NSA des Öfteren Software hervorbringen, die auch kommerziell interessant sind. »Wir verschieben Technologien aus dem Labor in kommerzielle Märkte und machen damit Software, die dem neuesten Stand der Technik entspricht, breiter zugänglich und fördern damit die wirtschaftliche Entwicklung der USA«, so Burger weiter.

Weder die Zusammenarbeit mit der Open-Source-Gemeinschaft noch eine Partnerschaft zur Freigabe von Quellcode mit der ASF sind neu für die NSA. Das heute von vielen Distributionen wie Red Hat Enterprise Linux, SUSE Linux Enterprise Server und Debian eingesetze Sicherheits-Framework Security-Enhanced Linux (SELinux), hatte seine Anfänge bei der NSA. Im September 2011 stellte die NSA die spaltenorientierte NoSQL-Datenbank Accumulo in den Inkubator der ASF ein, aus dem sie im März 2012 als Top-Level-Projekt entlassen wurde.

In nächster Zeit ist mit weiteren Freigaben von NSA-Projekten zu rechnen. Die NSA schätzt die Bewertungen und die Kritik der Open-Source-Gemeinschaft, da »hierdurch die Anwendungsgebiete einer Applikation für den privaten Sektor zum Wohl der gesamten Nation erweitert werden«.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 8 || Alle anzeigen || Kommentieren )
... es wird Zeit für OpenBSD! (BigBrother, Do, 27. November 2014)
Re: Danke, ASF und NSA (Zum Wohle der Menschheit, Do, 27. November 2014)
Re[2]: Pfui Deibel! (Geschichtskenner, Do, 27. November 2014)
Danke, ASF und NSA (.-,-.,.,.-,-.,, Mi, 26. November 2014)
Re[2]: Pfui Deibel! (Falk, Mi, 26. November 2014)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung