Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 26. November 2014, 10:33

Hardware

Mediacenterwürfel CuBoxTV Kodi mit OpenElec

Das auf kleinformatige Rechner spezialisierte israelische Unternehmen SolidRun hat seine CuBox-Familie mit dem CuBoxTV Kodi um ein neues Modell ergänzt, das vorrangig als Mediacenter eingesetzt werden soll.

CuBoxTV Kodi

SolidRun

CuBoxTV Kodi

Der CuBoxTV Kodi misst 50,8 x 50,8 x 50,8 mm und bringt 281 Gramm auf die Waage. In dem kleinen Gehäuse ist ein Board mit einem i.MX6 Quad Core-Prozessor untergebracht, der eine Taktfrequenz von 1 GHz hat. Der ARMv7 kann über 1 GB Arbeitsspeicher (64 Bit@1066Mbps) verfügen. Für Betriebssystem und Daten hat SolidRun im CuBoxTV Kodi 8 GB Flashspeicher verbaut. Eine OpenGL ES 1.1 und 2.0-kompatible, 1080p-fähige GPU Vivante GC2000 berechnet die Bilder, die der Rechner des würfelförmigen Mediacenters über eine HDMI 1.4-Schnittstelle an Ausgabegeräte wie Bildschirme oder Projektoren sendet.

Der CuBoxTV Kodi kommt mit zwei USB-2.0-Ports, einem MicroSD-Slot und einem optischen Audioausgang. Über eine 10/100/1000 Ethernet-Schnittstelle lässt sich der Mediacenter-Rechner in heimische Netzwerke integrieren. Allerdings beschränkt der i.MX6 die maximale Transferrate des Gigabit-Ethernets auf 470 Mbps. Eine Infrarotempfänger erlaubt eine bequeme Steuerung des Mediacenters. Die Energie für den Betrieb liefert ein 5V-Netzteil mit einer Leistung von maximal 15 Watt. Der CuBoxTV Kodi wird mit vorinstalliertem OpenElec ausgeliefert, so dass die Standard-Mediacenter-Anwendung Kodi (ehemals XMBC) ist. Anwender können damit die die meisten gängigen Video-, Audio- und Bildformate abspielen.

SolidRun nimmt momentan Vorbestellungen für den CuBoxTV Kodi entgegen. Für 100 USD (ca. 81 Euro) und zusätzlich 15 USD (ca. 12 Euro) Versandkosten können sich Interessierte den kleinen Mediacenterwürfel sichern. Später soll der Preis bei 125 USD (101 Euro) liegen. Die Rechner möchte SolidRun in zwei Wochen ausliefern.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung