Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 21. Januar 2015, 08:02

Publikationen

Linux Foundation veröffentlicht neuen Open-Cloud-Leitfaden

Die Linux Foundation hat gestern ihren diesjährigen Leitfaden für die Open Cloud veröffentlicht. Bei dem Bericht »Guide to the Open Cloud: Open Cloud Projects Profiled.« handelt es sich um die zweite Publikation, die die Linux Foundation dem Thema widmet.

Linux Foundation

In ihrem aktuellen Open-Cloud-Paper stellt die Linux Foundation (LF) mehrere neue Projekte und Technologie-Kategorien vor, die ihrer Meinung nach im letzten Jahr an Bedeutung gewonnen haben. Mit dabei sind bekannte Projekte wie Cloud Foundry, OpenStack, Docker und das Xen-Projekt, aber auch weniger bekannte wie Apache Mesos, CoreOS und Kubernetes. Der Leitfaden berücksichtigt viele verschiedene Projekte und soll Anwendern als Ausgangsbasis dienen, die ihre eigene Open Cloud zusammenstellen und einsetzen möchten. Die Autoren des Berichts geben einen tieferen Einblick in die Cloud-Infrastruktur und betrachten unter anderem Speicherlösungen, Bereitstellungs- und Plattform-Projekte. Als neue Themen griffen sie Cloud-Betriebssysteme, Software-defined Networking (SDN) und Netzwerkfunktions-Virtualisierungstechnologien auf.

»Unser neuer Leitfaden für die Open Cloud ist eine gute Einführung für alle Organisationen, die mit einer Migration zur Cloud beginnen oder sich in Richtung Web-Scale-IT bewegen«, preist LF-Markteingleiterin Amanda McPherson den Open-Cloud-Leitfaden an. »Freie Software und Zusammenarbeit bringen die Cloud schneller voran als jemals zuvor. Man denke nur an OpenStack-Distributionen und das neu um Linux-Container entstehende Ökosystem, das vor einem Jahr noch nicht existierte. Jetzt, wo sich die Open-Source-Cloud so schnell entwickelt, kann es für Unternehmen schwierig sein, die am besten zu ihren Anforderungen passenden Lösungen auszumachen.«

Die Linux Foundation arbeitete am Open-Cloud-Leitfaden mit zahlreichen Cloud-Computing-Unternehmen und -Projekten zusammen. Der Leitfaden profitiert auch davon, dass sich die LF an vielen Veranstaltungen wie der CloudOpen, ApacheCon und MesosCon beteiligte. Um das Lesen einfacher zu machen, sind in keiner Kategorie mehr als zehn Projekte aufgeführt. Diese wurden nach Reife, Anzahl und Vielfältigkeit der Mitwirkungen, Anzahl und Häufigkeit der Commits, nachgewiesenen Unternehmenseinsatz und Meinungen von Open-source-Experten ausgewählt. Der Leitfaden ist im Downloadbereich der Linux Foundation erhältlich.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung