Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 22. Januar 2015, 12:11

Software::Groupware

Kolab Enterprise 14 veröffentlicht

Nach einem Monat geschlossener Testphase verkündet Kolab Systems nun die allgemeine Verfügbarkeit von Kolab Enterprise 14. Zeitgleich wurde die Webseite Kolabenterprise.com im neuen Design gestartet.

Kolab ist eine unter der GNU GPL in der Schweiz entwickelte Groupware-Lösung. Sie besteht aus dem Kolab-Server und den Kolab-Clients mit entsprechenden Schnittstellen. Referenz-Client ist Kontact aus der KDE SC. Jetzt stellt Kolab Systems Kolab Enterprise 14 vor, das bis 2019 unterstützt wird, während der Vorgänger Kolab 13 noch bis 2018 Unterstützung erfährt. Kolab Enterprise unterstützt die Plattformen Red Hat Enterprise Linux 6 und 7 sowie kompatible Systeme wie CentOS 6 und 7, Univention Corporate Server (UCS) 4 und Debian 7 »Wheezy«.

Kolab Enterprise 14 kommt mit einem Strauß neuer Fähigkeiten, die teilweise mittels Semantik verknüpft sind. Zu den neuen und verbesserten Funktionen zählen erweiterte Tags und Notizen, ein effizientere Ressourcennutzung und Aufgabenverteilung und Verbesserungen bei der Benutzerfreundlichkeit bei großen Mengen an geteilten Ordnern. Kolab Enterprise kümmert sich lokal, mobil und im Netz um E-Mail, Kontakte, Dateien und koordiniert Kalender, Aufgaben und Notizen. Für die entsprechende Sicherheit sorgt Elliptic Curve Cryptography (ECC) und garantiert Perfect Forward Secrecy (PFS) auf allen unterstütztern Plattformen.

Kolab Enterprise kostet ab 15 Schweizer Franken pro Nutzer, die neuen Funktionen können unverbindlich getestet werden. Kolab gewann im Februar 2014 die Ausschreibung einer Groupware-Lösung für das LiMux-Projekt der Münchner Stadtverwaltung und erarbeitet seitdem eine angepasste Version der Groupware.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 2 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: kolabenterprise.com nicht erreichbar (öohfkflghkfglhfghkdf, Do, 22. Januar 2015)
kolabenterprise.com nicht erreichbar (ich, Do, 22. Januar 2015)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung