Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 28. Januar 2015, 08:00

Software::Desktop::KDE

Plasma 5.2 veröffentlicht

Das KDE-Team hat Plasma, den Desktop von KDE, in Version 5.2 veröffentlicht. Viele neue Module sind alte Bekannte aus KDE 4, die Plasma 5 bisher noch fehlten.

Plasma ist der Desktop des KDE-Projekts. Die aktuelle Version 5.x des Desktop-Systems ist noch nicht als reif für die breite Benutzung anzusehen, da sie auf die neue 5. Generation der KDE-Bibliotheken und Qt 5 aufsetzt und noch kaum verbreitet ist. Es wird noch Monate dauern, bis eine signifikante Zahl von KDE-Anwendungen auf die neue Generation der KDE-Umgebung portiert ist, und ein bis zwei Jahre nach Einschätzung des KDE-Projektes bis alle Programme auf Frameworks 5 portiert sind. Wie es mit Programmen aussieht, die extern entwickelt werden, ist noch nicht einzuschätzen. Das KDE-Projekt erwartet, dass die führenden Distributionen in den nächsten Monaten Plasma 5 statt KDE 4 anbieten werden. Bei Distributionen, die mehr auf Stabilität Wert legen, wird es noch deutlich länger dauern. KDE 4, das Anfang 2008 erstmals veröffentlicht wurde, wird keine neuen Funktionen mehr erhalten.

Fotostrecke: 3 Bilder

Desktop von Plasma 5.2
KScreen ist erstmals in Plasma 5.2 verfügbar
Einige der neuen Breeze-Icons
Plasma 5.2 bringt gegenüber Plasma 5.1 eine Reihe von Verbesserungen und neuen Komponenten. Die erste der neuen Komponenten ist BlueDevil. Sie dient zur Verwaltung von Bluetooth-Geräten. KSSHAskPass sorgt dafür, dass man das Passwort eingeben kann, das zur Entschlüsselung von SSH-Schlüsseln nötig ist. Muon ist das bekannte Programm zur Installation und Verwaltung von Software-Paketen, das jetzt auch für Plasma 5 zur Verfügung steht. Dem neuen Login-Manager SDDM steht jetzt ein Modul zur Seite, um Themes für den Login-Bildschirm zu konfigurieren. Erstmals ist auch KScreen, das Programm zur Einrichtung des Displays auf mehreren Monitoren, für Plasma 5 verfügbar.

Mit dem Aussehen befassen sich zwei weitere neue Module. »GTK Application Style« ermöglicht die Konfiguration von Themes für GTK-Anwendungen, und KDecoration soll es leichter machen, Themes für den window-Manager KWin zu erstellen. Beim ersten Login werden anfängliche GTK-Themes eingerichtet.

Eine weitere größere Neuerung ist, dass sich Änderungen am Layout des Plasma-Desktops jetzt leicht rückgängig machen lassen. Dazu kommen einige weitere Neuerungen. Die Suchergebnisse in KRunner werden nun besser sortiert. Das neue Theme Breeze ist jetzt die Standardeinstellung, nachdem etliche Icons neu erstellt wurden. Neu ist auch das weiße Mauszeiger-Theme für Breeze. Als neue Plasma-Widgets sind »15 Puzzle«, »Webbrowser« und »Showdesktop« zu verzeichnen. In KRunner lässt sich nun auch die Audio-Wiedergabe steuern. Das Anwendungsmenü Kicker kann Anwendungen aus dem Menü installieren und das Menü editieren. Die Desktop-Suchmaschine »Baloo« wurde optimiert, so dass sie jetzt deutlich weniger CPU-Zeit beim Starten benötigt. Die Bildschirmsperre kann nun logind nutzen, und Touchpads können mit Hotkeys aktiviert und deaktiviert werden.

Die vollständige Liste der Änderungen kann man dem Änderungslog entnehmen. Plasma 5.2 kann ab sofort vom Server des Projektes heruntergeladen werden und benötigt unter anderem KDE Frameworks 5.3.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung