Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 22. September 2000, 00:29

Software::Desktop::KDE

Mozilla unter KDE?

Der kanadische Hersteller »Corel« arbeitet an einer Anbindung von Mozilla an die neue Version des K-Desktop-Environments und portierte bereits das Programm an die QT.

Wie einer Email eines Corel-Entwicklers in der KDE-KFM-DEVEL Mailing-Liste entnommen werden kann, arbeitet das kanadische Unternehmen »Corel« an einer QT-Version des Browsers. Diese soll nach Angaben von »Ming Poon« stabiler sein, als die ofizielle GTK-Version und neue Funktionen enthalten. Ein bereits funktionsfähiger Prototyp soll bereits fertig sein und einen Einsatz im internen Netz erfolgreich bestanden haben.

Zusätzlich strebt Corel Portierarbeiten der Geko-Engine an die KDE2 kparts-Architektur an, was ermöglichen soll, diese an Konqueror und weitere KDE-Programme anzubinden.

Die erstellte Mozilla-Version soll nach Angaben des Entwicklers unter der LGPL-Lizenz stehen und jedem zugänglich sein.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung