Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 4. Februar 2015, 12:00

Software::Entwicklung

ChiliProject schließt

Wie die Entwickler von ChiliProject, einem webbasierten Projektmanagement-Tool zur Softwareentwicklung, bekannt gaben, wird die Pflege des Werkzeugs eingestellt. Anwender werden gebeten, ihre Installationen auf andere Systeme, wie beispielsweise Trac oder Redmine, zu migrieren.

ChiliProject, das ursprünglich unter dem Namen Bluemine gestartet wurde, stellt einen Fork des freien, webbasierten Projektmanagement-Werkzeugs Redmine dar. Das Projekt wurde Anfang 2011 abgespalten und ist, wie auch Redmine, ein System, das für eine Vielzahl von Aufgaben genutzt werden kann. Unter anderem ließ sich mit dem Werkzeug die Benutzer- und Projektverwaltung regeln, Kommunikation mittels Diskussionsforen oder Wikis koordinieren und Ticketverwaltung eines Projektes realisieren. Als Grund für die Abspaltung nannten die Entwickler eine falsche Strategie, die Redmine verfolgte, und eine Zielsetzung, die nicht mehr von den Entwicklern getragen werden konnte.

Knapp vier Jahre später ist das Projekt nun Geschichte. Das gaben die Entwickler im Blog des Projektes bekannt. Die Ankündigung selbst kam nicht überraschend. Denn bereits seit geraumer Zeit gilt das ChiliProject als ein Zombie-Projekt, das nur noch um die nötigsten Sicherheitsupdates – wenn überhaupt – ergänzt wurde. Dem entsprechend wird sich die Zahl der Installationen auch in Grenzen halten. Die verbliebenen Anwender sind allerdings angehalten, ihre Systeme auf Alternativen, wie beispielsweise Trac oder Redmine, zu migrieren. Neuanwender sollen dagegen ChiliProject nicht mehr installieren. Grund für die Einstellung ist laut Aussage des Entwicklers Holger Just die fehlende Möglichkeit, die aktuelle Codebasis zu pflegen.

Laut Angaben auf der Seite des Projektes bleibt die Projektpräsenz vorerst noch bestehen, allerdings werden keine Pull-Requests mehr akzeptiert und keine Änderungen mehr zugelassen werden. Eine Liste der noch ausstehenden Fehler und ein Dump des Wikis sollen in naher Zukunft folgen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung