Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 5. Februar 2015, 14:46

Software::Entwicklung

Microsoft gibt .NET CoreCLR im Quellcode frei

Microsoft hat .NET CoreCLR im Quellcode veröffentlicht. Er steht ab sofort unter der MIT-Lizenz auf GitHub bereit. CoreCLR stellt eine Engine für .NET-Programme dar und ist für die Kompilierung, Garbage-Collection und andere zentrale Funktionen von .NET zuständig.

Derrick Coetzee

Bereits im letzten Jahr hatte Microsoft verkündet, das komplette .NET Framework samt ASP.NET, der .NET-Compiler und der .NET-Core-Runtime im Quellcode veröffentlichen zu wollen. Nachdem die Redmonder bereits in der Vergangenheit die Kernbibliotheken von .Net Core auf Githib veröffentlichten, folgt nun mit .NET CoreCLR auch die Common Language Runtime (CLR) mit JIT-Compiler, Garbarge-Collector und vielen weiteren Bestandteilen. Damit setzt das Unternehmen einen weiteren Teil seines Versprechens um. Dies soll unter anderem Entwicklern helfen, plattformübergreifende Anwendungen leichter entwickeln zu können.

Das heutige Release umfasst knapp 2,6 Millionen Codezeilen in C# und C++. Wie auch schon bei den anderen Veröffentlichungen findet sich auch CoreCLR in einem neuen GitHub-Repositorium. Als Lizenz fungiert eine MIT-Lizenz. Einen Überblick über die benötigten Tools und Plattformvoraussetzungen liefert der Developer Guide.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung