Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. Februar 2015, 08:10

Software::Cloud

ownCloud Server 8 freigegeben

ownCloud, das Unternehmen hinter der gleichnamigen Open-Source-Software, hat eine neue Version des freien Filesharing-Projektes veröffentlicht. ownCloud Server 8 vereinfacht unter anderem das Teilen und Synchronisieren von Daten und Ordnern auch außerhalb einer Daten-Cloud und bietet zahlreiche Verbesserungen für Administratoren, Nutzer und Entwickler.

owncloud

Mit ownCloud können Anwender einen Filesharing-Server auf eigenen Systemen installieren und nutzen, um ihre Dateien, Adressen und Termine über mehrere Rechner zu synchronisieren und mit anderen zu teilen. Im Gegensatz zu den meisten kommerziellen Cloud-Speicherdiensten bleiben die Dateien bei ownCloud dabei auf den Speichersystemen der Anwender – oder lagern bei einem vertrauenswürdigen Hosting-Dienstleister. Damit sollen Unternehmen und Privatanwender die volle Kontrolle über all ihre digitalen Inhalte behalten.

Wie das hinter der Lösung stehende gleichnamige Unternehmen bekannt gab, ist ownCloud nun in der mittlerweile achten Ausgabe verfügbar. Die aktuelle Version vereinfacht nun mit Hilfe von Federated Cloud Sharing das Teilen und Synchronisieren von Daten und Ordnern auch außerhalb individueller Daten-Clouds. Federated Cloud Sharing wurde in Zusammenhang mit dem Projekt OpenCloudMesh vorgestellt. Das Projekt, eine gemeinschaftliche internationale Initiative unter dem Dach der GÉANT Association, setzt auf der offenen API von ownCloud für das Federated Cloud Sharing auf. Dabei ermöglicht OpenCloudMesh die Zusammenarbeit auch außerhalb individueller Clouds in einem globalen Netzwerk, sodass die Clouds zahlreicher Einrichtungen miteinander verbunden werden können. Dabei werden Datenschutz, Kontrollmöglichkeiten und Sicherheitsfunktionen wie bei einer auf lokalen Servern betriebenen Cloud sichergestellt.

Neu ist zudem die Unterstützung von Favoriten und Metadaten. Häufig benötigte Dateien und Ordner können nun mit einem Favoritensymbol versehen werden, sodass sich Inhalte schnell auffinden, abrufen und bearbeiten lassen. Server-Favoriten schaffen zudem die Grundlage für zusätzliche Metadaten in zukünftigen Versionen von ownCloud. Die überarbeitete Suchfunktion von ownCloud ermöglicht zudem ein effizienteres Suchen nach Dateien und durch eine einfachere Installation von Apps, einfachere Konfigurationsmöglichkeiten, LDAP/AD-Verbesserungen sowie leistungsfähige und einfach zu bedienende Werkzeuge für die Benutzerverwaltung, soll ownCloud einen schnelleren Zugriff auf Dateien und Anwendungen ermöglichen. Entwickler haben zudem die Möglichkeit, Abhängigkeiten in der Datei info.xml zu spezifizieren.

ownCloud Server 8.0 steht ab sofort zum Download bereit. Weitere Informationen zu den Funktionen dieser Version können der Versionsbeschreibung entnommen werden.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung