Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Thema: FlightGear 3.4 veröffentlicht

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Herzlos am Fr, 20. Februar 2015 um 01:36 #

Versteh mich nicht falsch, man kann das schon anmerken. Aber mach doch bitte keinen Riesentext draus. Ein "Mir ist aufgefallen, dass xy ungünstig übersetzt wurde. Bitte verbessern." hätte auch gereicht.

So wie ich die Leute hier kenne, hätte das sicherlich nicht gereicht, weil dann irgendwelche Leute wie du aus dem Loch gekrochen wären und gefragt hätten, was denn an der Übersetzung falsch ist.

Berechtigte Kritik sollte daher begründet werden und genau das habe ich getan.
Völlig überflüssig und grotesk ist daher lediglich dein Kommentar.


Aber du kannst das, was ich dir hier gerade geschrieben habe, das nächste mal, sobald zum Beispiel ein Artikel über eine neue Version eines Desktop Environments rauskommt, gerne überprüfen und ausprobieren.

Schreibe dann einfach folgendes:
"Mir ist aufgefallen, dass der Dateimanager sich schlecht bedienen lässt. Bitte verbessern."

Wetten dass dann irgendwelche Leute, wie man sie hier auf Pro-Linux gewohnt ist, kommen werden und eine Begründung haben wollen?
Und so wäre es auch hier, das war mir im Vorfeld klar und deswegen ist mein Posting genau so wie es ist und nicht anders.

Übrigens:
Wenn Zeitungen Mist schreiben, dann ist es völlig normal, dass auch diese nen Haufen Leserbriefe bekommen, damit muss man als Schreiber aber lernen umzugehen, wenn man das nicht kann, dann sollte man das Schreiben in der Tat besser an den Nagel hängen.

  • 0
    Von tomkater68 am Fr, 20. Februar 2015 um 10:42 #

    So wie ich die Leute hier kenne, hätte das sicherlich nicht gereicht, weil dann irgendwelche Leute wie du aus dem Loch gekrochen wären und gefragt hätten, was denn an der Übersetzung falsch ist.

    Berechtigte Kritik sollte daher begründet werden und genau das habe ich getan.
    Völlig überflüssig und grotesk ist daher lediglich dein Kommentar.

    Es ist der Ton, der die Musik macht. Persönliche Wertungen ("Unfug") und Formulierungen wie "das geht schon aus dem Kontext hervor" ( das unausgeschriebene "Du Blödmann" ist dabei nicht zu überhören ) wirken eben arrogant und überheblich.

    Das Du gewisse Leute offenkundig für geistig minderbemittelt hältst, zeigt ja dann auch Deine Antwort auf die Kritik an Deiner Kritik:

    So wie ich die Leute hier kenne, hätte das sicherlich nicht gereicht, weil dann irgendwelche Leute wie du aus dem Loch gekrochen wären

    Den Boden sachlicher Kritik hast Du damit allemal verlassen.

    • 0
      Von Herzlos am Fr, 20. Februar 2015 um 19:20 #

      Ich beschäftige mich den ganzen Tag mit Computern und nicht mit Menschen.
      Ich bin Nerd und Geek zugleich. Ich übe mich im Kellerkind Dasein, pflege meine Pickel und meinen weißen Teint.
      Und wenn es etwas zu sagen gibt, dann komm ich gleich zur Sache, ganz ohne geschönte Umwege und Blumen.
      Die gibt's bei mir nicht, was ich verteile ist grün und stachlig und nennt man Kakteen.
      Ich verstehe daher gar nicht was du meinst und bin mir keiner Schuld bewusst und daher, wenn's irgendwas an mir zu bemängeln gibt, entschuldigt.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung