Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 20. Februar 2015, 10:52

Software::Büro

LibreOffice 4.3.6 freigegeben

Das LibreOffice-Projekt hat die Verfügbarkeit der Version 4.3.6 der freien Office-Suite angekündigt. In diesem planmäßigen Update werden einige Fehler der aktuellen Version 4.3 behoben.

LibreOffice 4.3: Verschachtelte Kommentare

The Document Foundation

LibreOffice 4.3: Verschachtelte Kommentare

Mit dem sechsten planmäßigen Update von LibreOffice 4.3 hat The Document Foundation (TDF) einige in letzter Zeit entdeckte Fehler korrigiert. Die verbesserte Version 4.3.6 der freien Office-Suite für Linux, Mac OS X und Windows hat nach Angaben der Entwickler jetzt einen Status erreicht, in dem sie auch Unternehmen empfohlen werden kann. Beim Einsatz im Unternehmensumfeld wird grundsätzlich dazu geraten, die Expertise von zertifizierten LibreOffice-Fachleuten zu nutzen oder sich von Dienstleistern unterstützen zu lassen. Diese unterstützen teilweise auch noch ältere Versionen von LibreOffice, damit keine ständigen Umstellungen nötig sind.

Wer dagegen lieber neue Funktionalitäten genießt und es riskieren kann, unter Umständen auf neu eingeschleppte Probleme zu stoßen, kann die Ende Januar veröffentlichte Version 4.4 von LibreOffice einsetzen, die eine polierte Oberfläche und viele weitere kleinere Verbesserungen bringt. Unter den Neuerungen befinden sich die mitgelieferten Schriftarten Caladea und Carlito, schnellere Farbauswahl, Vorlagen für Master-Dokumente, das Verbergen der Lineale und Textboxen mit beliebig komplexen Inhalten in geometrischen Figuren (Shapes).

Fotostrecke: 4 Bilder

LibreOffice 4.3: Verschachtelte Kommentare
LibreOffice 4.3: Kommentare am Rand
LibreOffice 4.3: Anzeige von Zeilen und Spalten in der Statusleiste
LibreOffice 4.3: Anzeige ausgewähter Zeile im Arbeitsblatt
LibreOffice 4.3.6 kommt mit zahlreichen Fehlerbehebungen, die die Stabilität der Suite weiter verbessern und die Ursachen einiger möglicher Abstürze beseitigen sollen. Die vollständige Liste von Korrekturen kann man den Änderungslogs (RC1, RC2) entnehmen. Neue Funktionen wurden nicht hinzugefügt. Mindestens 110 Tickets konnten geschlossen werden.

LibreOffice 4.3.6 ist in zahlreichen Sprachen verfügbar. Die aktualisierte Version ist auf den Webseiten des deutschsprachigen Projektes unter de.libreoffice.org erhältlich. Anwender, die weitere Erweiterungen installieren wollen, finden eine Sammlung von Templates und Ergänzungen im Erweiterungsrepositorium des Projektes.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung