Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. Februar 2015, 15:58

Software::Web

Joomla 3.4 freigegeben

Das freie Content Management System Joomla ist in Version 3.4 erschienen. Neben neuen Funktionen bringt die neue Version hunderte von Fehlerkorrekturen.

Joomla ist ein webbasiertes Content Management System. Es stellt eine Aufteilung in den Zugriff auf die Inhalte und den Administrator-Zugang im Backend bereit. Gruppenbasierte Zugangskontrolle ermöglicht verschiedene Stufen der Steuerung des Systems für die Webpräsenz und den Administrator. Joomla gestattet Erweiterungen durch installierbare Erweiterungen, Sprachen und Designs.

Joomla 3.4 bringt nach Angaben der Entwickler etliche neue Funktionen, aber auch zahlreiche Korrekturen. Über 770 Fehler wurden laut dem Bugtracker behoben. Zu den neuen Funktionen gehören verbesserte Editierfunktionalität im Frontend, Entkopplung von Web-Links, Integration des Composers und ein neues reCaptcha von Google. Eine weitere Erhöhung der Sicherheit soll durch UploadShield kommen, das hochgeladene Dateien auf Schadcode untersucht. Zur Zeit funktioniert aufgrund technischer Probleme die Installation von Joomla vom Web aus nicht, was aber bald behoben sein soll.

Der Download von Joomla 3.4.0 ist von der Projektwebseite möglich. Wer bereits eine ältere Version im Einsatz hat, braucht nur ein Update-Paket herunterzuladen. Die ältere Version 2.5 von Joomla wird bereits seit Ende 2014 nicht mehr unterstützt und erhält insbesondere keine Sicherheits-Updates mehr. Es ist noch offen, ob jemand aus der Gemeinschaft die weitere Pflege von Joomla 2.5 übernehmen will. Das Projekt selbst wird jedenfalls keine Updates mehr liefern und somit sollte jeder, der sichergehen will, auf eine neuere unterstützte Version aktualisieren.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 5 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re[3]: Update (Lausi, Sa, 28. Februar 2015)
Re[2]: Update (kamome umidori, Fr, 27. Februar 2015)
Re[2]: Update (Robert S., Do, 26. Februar 2015)
Re: Update (Lausi, Do, 26. Februar 2015)
Update (Robert S., Mi, 25. Februar 2015)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung