Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 26. Februar 2015, 11:45

Software::Distributionen::Tails

Tails 1.3 verbessert die Sicherheit

Die Anonymisierungs-Distribution Tails wurde in der Version 1.3 veröffentlicht. Tails ist ein Debian-Derivat, das es Anwendern ermöglicht, sich möglichst unerkannt durch das Web zu bewegen. Dafür wird unter anderem der Datenverkehr über das Tor-Netzwerk geleitet.

Anonymisierungs-Distribution Tails 1.3

Pro-Linux.de

Anonymisierungs-Distribution Tails 1.3

Tails steht für »The Amnesic Incognito Live System« und stellt eine Anonymisierungs-Distribution dar. Das Betriebssystem ist als Live-CD oder Live-USB-Stick konzipiert, wobei alle ausgehenden Verbindungen über das Tor-Netzwerk geleitet werden. Doch auch das Betriebssystem selbst soll keine Spuren hinterlassen. Es wird nicht auf lokale Festplatten zugegriffen, der Hauptspeicher wird beim Beenden gelöscht und Daten, sofern sie gespeichert werden müssen, verschlüsselt. Organisationen wie beispielsweise »Reporter ohne Grenzen« loben dementsprechend die Distribution für ihre Möglichkeiten, die es den Nutzern bei sensiblen Recherchen bietet.

Die neue Version 1.3 der Distribution nutzt nun Electrum als Bitcon-Börse und ermöglicht unter anderem das persistente Speichern von Bitcon-Daten. Der Tor-Browser wurde in der nun eingesetzten Version um weitere Sicherheitsfunktionen erweitert. Unter anderem schützt AppArmor die Verzeichnisse vor dem Zugriff, um beispielsweise Angriffe gegen Tor zu verhindern. Konsequenterweise ist es Tor nur noch erlaubt, auf wenige Verzeichnisse zuzugreifen. Zudem unterstützt Tails 1.3 obfs4-Bridges und erlaubt den Anwendern, mittels Keyringer geheime Informationen verschlüsselt über Git mit anderen zu teilen.

Wie die Entwickler schreiben, ist jedem Anwender ein Update auf die neue Version dringend angeraten. Der Grund hierfür sind die zahlreichen Korrekturen von Fehlern, die das Team in der neuen Version vorgenommen hat, und deren Schwere es zum Teil als kritisch einstuft. Unter anderem korrigiert die neue Version Fehler im Tor-Browser und Systemdateien, die für einen Angriff auf die Distribution genutzt werden könnten.

Tails 1.3 kann ab sofort von der Seite des Projektes in Form einer ISO-Datei heruntergeladen werden. Alternativ können Anwender auch auf BitTorrent zurückgreifen. Nach dem Download sollten sie aber vor der Nutzung die Integrität der Dateien überprüfen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung