Login


 
Newsletter
Werbung

Mo, 25. September 2000, 23:53

Software::Büro

Magellan und Postoffice

Die Homepage des KDE-Projektes »Magellan« seit Tagen nicht erreichbar; Postoffice-interessante Groupware-Alternative für Linux.

Nachdem die Änderungen an der Applikation immer kleiner wurden, ist nun das Heim des Kommunikationsprogrammes »Magellan« nicht mehr erreichbar. Das von der Programmiergruppe »kAlliance« entwickelte Programm stellt ein alternatives Mail- und Kommunikations-System für KDE dar, welches jedoch von der KDE-Community nicht entwickelt wurde. Nach unseren Informationen bot das KDE-Team bereits Hilfe bei der Entwicklung und dem Hosting des Projektes an. Das Angebot wurde leider abgeschlagen.
Gründe für die Unerreichbarkeit des Servers standen der Redaktion nicht vor. Eine Anfrage an kAlliance wurde nicht beantwortet.

Lars Brandenburger setzte uns dagegen über eine Groupware-Anwendung für den Versand/Empfang von Mail- und News-Nachrichten in Kenntnis. Die unter dem Namen Postoffice agierende Applikation überzeugt vor allem durch eine Vielzahl an interessanten Funktionen, die bis dato nur vereinzelt in Linux-Programmen zu finden waren.
Die neue Version der Applikation, die bereits als CVS-Snapshot heruntergeladen werden kann, basiert auf der FLTK GUI und bietet neben einer neuen Oberfläche noch mehr interessante Funktionen. Die Applikation wurde unter die GNU General Public Licence gestellt.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung