Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. März 2015, 08:15

Software::Distributionen::Debian

Debian 8 »Jessie« nähert sich der Fertigstellung

Nachdem Anfang des Jahres der erste Veröffentlichungskandidat der Installationsmedien von Debian 8.0 »Jessie« freigegeben wurde, nähert sich die Fertigstellung der neuen Version. Niels Thykier vom Release-Team hält deshalb eine Freigabe im April für möglich. Voraussetzung hierfür ist aber, dass die 50 ausstehenden Fehler noch korrigiert werden.

Software in the Public Interest (SPI)

Niels Thykier, Mitglied des Debian-Veröffentlichungs-Teams, hat die Freigabe von Debian 8 »Jessie« für den April in Aussicht gestellt. Damit würde die neue Version mehr als 23 Monate nach Debian 7.0 »Wheezy« erscheinen. Wie Thykier allerdings mitteilte, wurde die Zahl der kritischen Fehler, die die neue Version betreffen, noch nicht auf null gebracht, was eine Voraussetzung für die Freigabe ist. Es liegen jetzt noch 55 Fehler vor, die nicht klassifiziert wurden und in den nächsten Tagen behandelt werden. Doch der Entwickler geht davon aus, dass nicht alle Fehler korrigiert werden müssen.

Um das Ziel einer baldigen Freigabe allerdings erreichen zu können, sieht Thykier weiterhin noch viel Arbeit vor dem Team. Es gelte deshalb »die Ärmel hochzukrempeln« und neben den genannten Fehlern auch die weiteren noch anfallenden Arbeiten zu erledigen. So seien die Release-Notes noch immer nicht komplett. Unter anderem fehlt der Dokumentation ein »Recovery«-Abschnitt für das nun erstmals enthaltene Systemd. Ein Aufruf zur Mitarbeit kommt ebenfalls von den Grub-Betreuern, die sich gleich mit mehreren Problemen herumplagen.

Debian 8 »Jessie« war schon seit Anfang November 2014 eingefroren und akzeptiert seit dem außer einigen geplanten Updates nur noch Fehlerkorrekturen. Ende Januar war ein Veröffentlichungskandidat der Installationsmedien erschienen, was faktisch einem Veröffentlichungskandidaten der Distribution selbst entsprach.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung