Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Di, 10. März 2015, 13:02

Software::Android

Android 5.1 veröffentlicht

Google hat Android 5.1 mit zahlreichen Neuerungen und Verbesserungen seit Version 5.0 vorgestellt. Das Mobilsystem unterstützt jetzt mehrere SIM-Karten und führt unter anderem die Neuerungen »Geräteschutz« und »High Definition-Telefonie« ein.

Nicht Ende Februar, wie von Insidern vermutet, aber nur wenig später hat Google ein umfassendes Update von Android 5.0 fertiggestellt. Nur vier Monate benötigten die Entwickler dazu. Android 5.0 brachte nach einem Jahr Entwicklungszeit viele neue Funktionen mit, die aber auch zahlreiche Kinderkrankheiten aufwiesen. Diese wurden soweit wie möglich mit der Version 5.0.1 behoben. Dennoch dürften sich viele Anwender sehr über die neue Version 5.1 freuen, die neben einigen neuen Funktionen auch viele Verbesserungen und Korrekturen bringt.

Fotostrecke: 2 Bilder

Android 5.1 »Lollipop«
High Definition-Anrufe auf Android 5.1 »Lollipop«

Laut Google ist eine der Neuerungen in Android 5.1, dass in Geräten, die mehrere SIM-Karten aufnehmen können, diese auch genutzt werden können. Die zweite große Neuerung ist der »Geräteschutz«. Dieser soll sicherstellen, dass ein verlorenes oder gestohlenes Gerät gesperrt bleibt, bis man sich damit an seinem Google-Konto anmeldet. Selbst ein Rücksetzen des Gerätes auf den Auslieferungszustand soll daran nichts ändern können.

Als dritte Neuerung unterstützt Android 5.1 jetzt High Definition (HD)-Sprachtelefonie. Dies funktioniert offenbar nur, wenn beide Gesprächspartner Android 5.1-Geräte mit HD-Fähigkeit einsetzen.

Darüber hinaus bringt Android 5.1 zahlreiche Verbesserungen, die laut früheren Angaben sowohl die Stabilität des Systems als auch die Speicherverwaltung und die Akku-Verwaltung betreffen. Der stille Modus, der in Android 5.0 fehlte, ist zurückgekommen. Einige Korrekturen sollen Abstürze in Apps beheben. Details zu den Änderungen liegen noch nicht vor.

Besitzer von kompatiblen Google-Geräten erhalten Android 5.1 automatisch. Alle anderen Benutzer sind auf Updates der Hersteller angewiesen. Der Quellcode von Android 5.1 ist noch nicht beim Open-Source-Android-Projekt angekommen, dort ist der Stand bei 5.0.2.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung