Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. März 2015, 10:03

Hardware::Systeme

Linux wächst weiter im Markt für eingebettete Geräte

Dank des Booms des »Internet of Things« (IoT) wird der Markt für Linux bei eingebetteten Systemen weiter wachsen. Das prognostiziert eine Studie der Firma VDC Research.

Verkaufte Einheiten eingebetteter und RSOS-Systeme

VDC Research

Verkaufte Einheiten eingebetteter und RSOS-Systeme

Die mit »The Global Market for IoT and Embedded Operating Systems« betitelte Studie von VDC Research sieht Linux und Android zunehmend gefragt, wenn es um eingebettete Systeme geht. Dies sei der stetig steigenden Nachfrage nach Gadgets und Geräten, die dem IoT zuzurechnen sind, zu verdanken. Im Zuge der nächsten zwei Jahre wird laut VDC Research Linux hier sowohl Microsoft Embedded als auch kommerziellen Echtzeit-Betriebssystemen (RTOS) wie etwa Intels Wind River Linux oder VxWorks RTOS Marktanteile abnehmen. Im Jahr 2012 beherrschte Linux den Markt der verkauften sogenannten »embedded Units« mit 56,2 Prozent, dieser Anteil soll bis 2017 auf 64,7 Prozent steigen. Das entspricht einer Wachstumsrate von 16,7 Prozent. Die Zahlen bedeuten aber dank eines stark wachsenden IoT-Markts insgesamt nicht zwangsläufig, dass die kommerziellen Anbieter fallende Umsätze befürchten müssen.

VDC Research

Dabei nehmen freie eingebettete Betriebssysteme und RTOS auch kommerziellen Linux-Systemen Marktanteile ab. Deren Marktanteil sinkt laut der Studie im angesprochenen Zeitraum von 6,3 auf 5 Prozent. Daniel Mandell, einer der Analysten bei VDC Research, sieht sowohl die Linux-Entwicklerbasis als auch die Unterstützung bei den großen Händlern als stetig zunehmend. Linux ist, so Mandell, das bevorzugte Betriebssystem bei neuen Geräteklassen wie etwa den IoT-Gateways.

Während bis 2017 mit einer Abschwächung des Android-Markts bei Smartphones, Tablets und E-Book-Readern gerechnet wird, nahm der Markt für Android auf eingebetteten Geräten in den letzten drei Jahren um 149,2 Prozent zu, was sich 2014 in rund 15 Millionen verkauften Einheiten niederschlug. Dabei greift Android Marktanteile eher bei Windows Embedded als bei Linux ab. Dabei dringt Android in Bereiche vor, in denen Microsoft generell mehr Anteile hat als Linux. Dazu zählen Infotainment-Systeme im Fahrzeugbereich, medizinische Geräte und Mobilgeräte im militärischen Komplex. Die Stärken von Linux im Umfeld von IoT liegen bisher eher in Bereichen wie Heim- und Industrieautomation.

Microsoft wird sein kommendes Betriebssystem Windows 10 auch in einer IoT-Variante veröffentlichen, die Windows Embedded/CE ersetzen soll. Diese Version wird nicht nur auf dem Raspberry Pi 2 laufen, sondern auch auf Intels MinnowBoard Max mit einer Intel Atom CPU und dem von einem Snapdragon410-SoC motorisierten Qualcomm Dragonboard. Mandell erwartet, dass das kostenlose Windows 10 IoT und die Unterstützung offener Entwicklerboards und der Maker-Szene Microsoft eine Tür in den Markt der IoT-Geräte öffnen wird.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung