Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 25. März 2015, 11:22

Gemeinschaft::Veranstaltungen

Document Freedom Day 2015 wirbt für Open Document Standards

Am 25.3 wird weltweit der diesjährige Document Freedom Day abgehalten. Über 50 Gruppen in 25 Ländern aus Afrika, Asien, Europa sowie Süd- und Nord-Amerika haben dazu Veranstaltungen angemeldet.

Document Freedom Day 2015

FSFE

Document Freedom Day 2015

Wie jedes Jahr am letzten Mittwoch im März wird auch in diesem Jahr mit vielen Veranstaltungen weltweit im Rahmen des Document Freedom Day (DFD) auf die Bedeutung offener Dokumentenstandards hingewiesen. Offene Standards sollen sicherstellen, dass auf Dokumente auf verschiedenen Computern mit unterschiedlichen Betriebssystemen frei zugegriffen werden kann. In diesem Jahr finden jeweils über 20 Veranstaltungen in Europa und den Amerikas statt. Asien verzeichnet Events in Japan, Taiwan, Nepal und Indien, während für Afrika in Kamerun ein Event gemeldet ist.

In Deutschland finden Veranstaltungen im Rahmen des DFD in Berlin und Düsseldorf statt. Die Free Software Foundation Euope (FSFE) weist in ihrer Ankündigung auf den Stellenwert offener Dokumentenstandards hin. Bündnis90/Die Grünen macht in diesem Zusammenhang auf das Open-Data-Portal der Stadt London aufmerksam. Dazu will die Partei heute mit einer Torte gratulieren. Insgesamt liegt Großbritannien derzeit beim Open Data Barometer 2014 in führender Position vor den USA, Schweden, Frankreich und Neuseeland. Deutschland erreicht lediglich einen zehnten Platz.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung