Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 1. April 2015, 06:14

Software::Desktop::KDE

Kickstarter: Kampagne für KDE4 gestartet

Eine neue Kampagne will mit einer direkten Portierung von KDE4 auf die neue Version von Qt die Fortsetzung der Philosophie der alten Umgebung erreichen. Dazu suchen die Initiatoren nach Geldgebern und Unterstützern.

KDE SC 4.14.3

kde.org

KDE SC 4.14.3

»Für nicht mal 100 Euro könnte die Welt so bleiben, wie sie ist«, schreiben die Organisatoren einer neuen Kicksarter-Kampagne, die am heutigen Mittwoch starten soll. Gemeint ist dabei der beliebte KDE-Desktop, der seit der Umbenennung in Plasma 5 und der Zerlegung in verschiedene Teile nicht nur seinen gewohnten Charme, sondern offenbar auch etliche Anwender verlor. Eine neue Kampagne will deshalb die Philosophie von KDE4 wieder aufnehmen und die Umgebung in einer modernen Form weiterentwickeln.

Im Gegensatz zum Trinity-Projekt, das eine Weiterentwicklung von KDE 3 anstrebt, will das neue Projekt die immer noch aktive Umgebung nicht forken, sondern einfach nur übernehmen. Wichtig dabei ist den Initiatoren vor allem die Namensgebung, weshalb KDE4 »Quaternity« - so der neue Name - auch weiterhin den offiziellen KDE-Namen tragen will. Laut Aussage der Organisatoren sei das aber kein Problem, denn »wer etwas Weggeworfenes findet, darf es behalten«, so ihre Meinung.

Um ihr Vorhaben realisieren zu können, wollen die Organisatoren noch heute eine neue Kampagne auf der Kickstarter-Plattform anstoßen. Angestrebt sind knapp 2 Millionen USD, die für die Entwicklung und Pflege der alten Version benötigt werden. Als Basis soll dabei die letzte stabile Version 4.14 von KDE SC dienen.

Update: Bei dieser Nachricht handelt es sich um einen Aprilscherz

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung