Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Do, 2. April 2015, 14:06

Software::Entwicklung

Django 1.8 veröffentlicht

Das Django-Projekt hat das freie Python-Web-Framework in Version 1.8 veröffentlicht. Die neue Version wird langfristig unterstützt und stabil gehalten, auch wenn zwischenzeitlich neuere Versionen erscheinen.

Django Software Foundation

Django ist nach Projektangaben ein Python-Web-Framework auf hoher Ebene, das die schnelle Entwicklung und einen sauberen, pragmatischen Entwurf fördern soll. Es wurde 2003 von Entwicklern im Umfeld der World Company begonnen und 2005 als Open Source unter der originalen BSD-Lizenz freigegeben. 2008 erreichte es Version 1.0 und neue Versionen erschienen seither regelmäßig und mit einer steigenden Zahl von Neuerungen.

Django 1.8 ist die zweite Version mit langfristiger Unterstützung (LTS) nach Version 1.4. Die Unterstützung für die drei Jahre alte Version 1.4 endet daher in sechs Monaten. Die neue Version soll mindestens drei Jahre gepflegt werden, wobei nichts anderes als wichtige Korrekturen einfließen sollen.

Gegenüber der vor einem halben Jahr erschienenen Version 1.7 enthält Django 1.8 eine große Zahl von Änderungen, die leicht ein längeres Dokument füllen. So ist das API für Model._meta erstmals formal definiert und wird damit offiziell. Allerdings hatten es die Entwickler schon zuvor soweit wie möglich rückwärtskompatibel gehalten.

Als weitere Neuerung gibt es jetzt ein stabiles API für die Integration von Template-Engines. Damit lassen sich jetzt ohne Probleme verschiedene Engines nutzen. Ein neues Modul ermöglicht die Nutzung von Datenbankfunktionen, die spezifisch von PostgreSQL zur Verfügung gestellt werden. Für alle Datenbanken gleichermaßen greift eine Änderung, die die Verwendung komplexer SQL-Anweisungen im Object Relational Mapper (ORM) ermöglicht.

Die Sicherheit von Django wurde durch die Integration einiger Funktionalität der Bibliothek django-secure erhöht. Zudem waren viele weitere Änderungen sowohl in Django selbst als auch in den externen Modulen zu verzeichnen. Details können in den Anmerkungen zur Veröffentlichung nachgelesen werden.

Django 1.8 kann von der Projekt-Webseite heruntergeladen werden. Die neue Version benötigt Python 2.7 oder 3.x. Empfohlen wird die neueste Python-Version.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung