Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 20. April 2015, 08:15

Software::Bildung

e-Portfoliosoftware Mahara 15.04 veröffentlicht

Nach sechmonatiger Arbeit haben die Mahara-Enwickler ihre freie Portfolio-Software in der Version 15.04 veröffentlicht. Mit Mahara können Lernende ihre Fortschritte im e-Learning dokumentieren und sich mit Kommilitonen und Mitschülern vernetzen und austauschen.

In Mahara 15.04 zogen mehrere neue Funktionalitäten ein und die Benutzerfreundlichkeit wurde verbessert. Die Entwickler spendierten ihrer Portfoliosoftware einen Copy-Button, mit dem Lernende bereits bestehende, kopierbare Seiten sofort in ihr Portfolio übernehmen können. Ein neuer Image-Picker erleichtert es, Bilder in Beiträge einzufügen und auf Geräten mit Touchscreens lassen sich Seiten auch per Drag&Drop zusammenschieben. In Mahara 15.04 ist es möglich, Rückmeldungen zu einzelnen Artefakten direkt auf der Seite einzublenden. Artefakte sind einzelne Informationsstücke in einer Mahara-Ansicht. Vernetzte Lernende können direkt aus ihrer Inbox Nachrichten an eine oder mehrere Personen versenden und einzelne Journalbeiträge dürfen mit mehreren Schlagworten versehen werden. Im Hintergrund werden automatisierte funktionale Tests durchgeführt und es gibt neue Webservice-Module.

Laden Lernende CSV-Dateien in ihr Portfolio, kann Mahara nun auch andere Trennzeichen als Kommata automatisch erkennen. Nachrichten, die Nutzer über ein problematisches Artefakt informieren, enthalten einen direkten Link zum betroffenen Artefakt und ungelesene Nachrichten werden in der Inbox an oberster Stelle angezeigt. Mahara informiert Lerndende, die Kommentare auf den Seiten ihrer Kumpanen hinterlassen haben, falls es diesbezüglich eine Reaktion gab. Blöcke mit gruppierten Seiten lassen sich nach der letzten Aktualisierung sortieren und Bilder in Galerieblöcken behalten die originalen Proportionen bei. Darüber hinaus behoben die Entwickler mehrere Fehler. Eine Übersicht aller Änderungen gibt es auf der Launchpad-Seite des Projekts.

Mahara entstand 2006 als Gemeinschaftsprojekt des e-learning Collaborative Development Funds (eCDF) der neuseeländischen Kommission für tertiäre Bildung, der Massey University, der Auckland University of Technology, dem Open Polytechnic of New Zealand und der Victoria University of Wellington und wird seit 2007 von der Kineo Pacific und Catalyst IT weiter entwickelt. Neuseelands Bildungsministerium unterstützt das Projekt finanziell. Mahara ist in PHP implementiert und wird unter der GPLv3 veröffentlicht. Die Software wird von Lernenden zahlreicher Universitäten und Schulen genutzt und ist leicht mit Moodle zu verknüpfen. Mahara 15.04 ist auf der Downloadseite des Projekts verfügbar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung