Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mo, 20. April 2015, 09:03

Software::Distributionen::Debian

Dritter Veröffentlichungskandidat von Debian 8.0 erschienen

Knapp eine Woche nach dem letzten Veröffentlichungskandidaten haben die Entwickler des Debian-Installers den wohl letzten Veröffentlichungskandidaten der Installationsmedien von Debian 8.0 »Jessie« freigegeben. Damit nähert sich die Distribution weiter der Freigabe der offiziellen Version.

Software in the Public Interest (SPI)

Der Debian Installer ist die grundlegende Komponente der Debian-Installationsmedien, die für alle unterstützten Architekturen angeboten werden. Der jetzt veröffentlichte Veröffentlichungskandidat ist damit auch der dritte Veröffentlichungskandidat von Debian 8 »Jessie« selbst, da er ein Abbild des kompletten Debian-Archivs samt allen ausgelieferten Paketen enthält.

In der neuen Version des Installers korrigiert die Debian-Gemeinschaft zahlreiche Fehler der Vorgängerveröffentlichungen. Unter anderem wurde ein Hänger in netcfg in Verbindung mit DHCPv6 und die Behandlung von USB-Geräten im Installer korrigiert. Darüber hinaus wurden die Übersetzungen weiter verbessert. So verfügt die neue Version über 75 Sprachen, wovon 22 komplettiert werden konnten. Eine Liste der Neuerungen kann der Ankündigung der aktuellen Testversion entnommen werden. Bekannte kritische Fehler sind im Installer nicht mehr vorhanden.

Debian 8 »Jessie« war schon seit Anfang November 2014 eingefroren und akzeptiert seit dem außer einigen geplanten Updates nur noch Fehlerkorrekturen. Ende Januar war ein Veröffentlichungskandidat der Installationsmedien erschienen. Die finale Version ist für den 25. April geplant. Die Voraussetzung hierfür ist allerdings die Beseitigung aller für die Veröffentlichung kritischen Fehler. Weitere Informationen zum Installer und dem aktuellen Stand der Entwicklung sowie Links zu Download-Quellen der neuen Version liefert die Seite des Projektes.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung