Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Fr, 24. April 2015, 08:09

Software::Distributionen::Debian

Microsoft feiert Freigabe von Debian 8

Noch vor wenigen Jahren undenkbar, nun Realität – Microsoft feiert die Freigabe von Debian 8.0 »Jessie«. Eingeladen auf das LinuxFest Northwest in Bellingham, Washington sind alle Interessenten, die mit dem Hersteller die Veröffentlichung der Distribution feiern wollen.

Derrick Coetzee

Nein, kein Aprilscherz. Wie der Redmonder Hersteller in seinem Blog bekannt gab, will das Unternehmen zusammen mit anderen Linux-Enthusiasten die kommende Freigabe von Debian 8.0 »Jessie« feiern. Jose Miguel Parrella, Debian Entwickler und Mitglied des Microsoft Open Source Strategy-Teams wird unter anderem im Rahmen des LinuxFest Northwest in Bellingham, Washington, die Neuerungen der aktuellen Version von Debian näher erörtern. Zudem will der Hersteller allen Interessenten die Interoperabilität mit Produkten der Redmonder erörtern. Zur Feier des Tages gibt es unter anderem Kuchen.

Nachdem Microsoft in der Vergangenheit teils drastisch gegen Linux vorgegangen ist, zeigt sich das Unternehmen bereits seit geraumer Zeit offen für Entwicklungen aus der freien und Open Source-Szene. So haben die Redmonder in der Vergangenheit beispielsweise zahlreiche zuvor proprietär vertriebene Produkte geöffnet und die Quellen Interessenten auf GitHub zugänglich gemacht. Der Hersteller unterhält oder unterstützt zudem diverse Projekte. Die Offenheit kommt allerdings nicht überall an. »Eher friert die Hölle zu, als dass ich mit Microsoft feiere«, so ein Kommentator auf Reddit.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung