Login
Login-Name Passwort


 
Newsletter
Werbung

Mi, 6. Mai 2015, 08:02

Software::Business

Lin-HaBu 15.1 veröffentlicht

Die MC Richter GbR hat Version 15.1 ihrer Buchhaltungssoftware Lin-HaBu, Mac-HaBu und Win-HaBu veröffentlicht. Die Buchhaltungssoftware ist für Linux, Mac OS X und Windows erhältlich und unterstützt in der neuen Version unter anderem den Versand von Dokumenten und Wechselkurse.

Buchungsfenster von Lin-HaBu 14

Hans-Joachim Baader

Buchungsfenster von Lin-HaBu 14

Lin-HaBu wird seit 2006 von dem Bensheimer Unternehmen Manfred und Claudia Richter GbR entwickelt. Den Grundstein für die Software legte das Buchhaltungsprogramm Mac-HaBu, das ursprünglich für den Privatgebrauch entwickelt wurde. Mittlerweile ist die Buchhaltungssoftware für Linux, Mac OS X und Windows erhältlich und richtet sich an Privathaushalte, Selbstständige, Freiberufler, Vereine und kleine bis mittlere Firmen.

Lin-HaBu in der neuen Version 15.1 bringt gleich mehrere Neuerungen und Verbesserungen mit sich. So können die Dokumente der Faktura nun auch per E-Mail an einen Empfänger übermittelt werden. Neu hinzugekommen sind gleich mehrere Funktionen, die Anpassungen an EU-Richtlinien oder Fremdländer umfassen. So muss beispielsweise seit dem Jahresanfang für Online-Bestellungen in das europäische Ausland der Steuersatz des Ziellandes eingegeben werden, was das System nun automatisch erledigt. Zudem kann in der Anwendung zu jedem Artikel eine Übersetzung eingegeben werden und für jede Sprache kann ein individueller Preis im Artikel definiert werden. Zudem können ab sofort die Wechselkurse automatisch aktualisiert werden.

Die Versionen für die unterschiedlichen Betriebssysteme sind untereinander kompatibel, sodass Buchhaltungen auch einen Wechsel des Betriebssystems klaglos überstehen. Lin-HaBu und die Schwesterprogramme Mac-HaBu und Win-HaBu sind in den Varianten Bronze, Silber, Gold und Platin erhältlich, welche verschiedene Leistungen und Funktionen mitbringen. Buchhaltungs-Einsteigern greift die Mc Richter GbR auf Wunsch mit sogenannten Sorglos-Paketen unter die Arme, in denen das Unternehmen die Anwender bei der Einrichtung des Systems begleitet und durch eine bedarfsorientierte Fernschulung unterrichtet.

Die Preise für Lin/Mac/Win-HaBu reichen von 40 Euro für die Bronze- und enden bei 250 Euro für die Platin-Variante. Alle HaBu-Varianten können von der Webseite der MC Richter GbR in einer Demo-Version heruntergeladen werden. Unter 64-Bit-Linux-Systemen werden unter anderem diverse 32-Bit-Kompatibilitätsbibliotheken benötigt.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 0 || Kommentieren )
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung