Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 3. Oktober 2000, 12:13

Unternehmen

Microsoft investiert in Corel

Das amerikanische Unternehmen »Microsoft« wird nach Berichten diverser Ticker, über 135 Millionen Dollar für den angeschlagenen Softwarehersteller »Corel« zur Verfügung stellen.

Damit sichert sich Microsoft ca. 24 Millionen Aktien und besitzt somit 24,6 Prozent der Anteile an der kanadischen Softwareschmiede, die vor allem durch eine massive Linux-Unterstützung in der Vergangenheit für Schlagzeilen sorgte. Als Gegenzug, wird Corel an der Entwicklung der von Microsoft angekündigten »Dot-Net-Initiative« mitarbeiten.

Das angeschlagene Unternehmen »Corel« trennte sich erst kürzlich von seinem Mitbegründer und CEO, Michael Cowpland, und musste trotz massiver Entlassungen im dritten Geschäftsquartal 2000, herbe Verluste hinnehmen. Das Defizit betrug bei der letzten Bilanzaufstellung fast 10,7 Millionen US-Dollar.
Der Umsatz halbierte sich gegenüber dem Vergleichsquartal im Vorjahr auf 36,4 Millionen US-Dollar.

Werbung
Kommentare (Insgesamt: 34 || Alle anzeigen || Kommentieren )
Re: Microsoft investiert in Corel (Anonymous, Mo, 9. Oktober 2000)
Re: Re: Microsoft investiert in Corel (Anonymous, Mo, 9. Oktober 2000)
Re: Re: Microsoft investiert in Corel (TuxOnLSD, Mi, 4. Oktober 2000)
Re: Re: Microsoft investiert in Corel (Uwe, Mi, 4. Oktober 2000)
Re: Re: Microsoft investiert in Corel (det, Mi, 4. Oktober 2000)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung