Login


 
Newsletter
Werbung

Di, 19. Mai 2015, 08:12

Software::Distributionen::Debian

Netrunner 16 »Ozymandias« mit Plasma 5.3 veröffentlicht

Wer ein aktuelles KDE auf Basis von Debian sucht, sollte neben Kubuntu auch Netrunner in die nähere Auswahl ziehen.

Muon Update Manager

Netrunner

Muon Update Manager

Mit Netrunner wird neben Kubuntu auch eine Alternative bei Blue Systems, dem Bielefelder Sponsor von Kubuntu, erstellt. Setzte Netrunner 14 »Frontier« vor rund einem Jahr noch auf Kubuntu 14.04 und somit auf KDE4, so fußte Netrunner 15 »Prometheus« im Februar auf Kubuntu 14.10 und Plasma 5.2.0. Die jetzt veröffentlichte neue Zusammenstellung Netrunner 16 »Ozymandias« basiert auf Kubuntu 15.04, Plasma 5.3 und KDE Applications 15.04.

Netrunner bemüht sich um Anwenderfreundlichkeit und einen gut vorkonfigurierten Desktop, der Anwendungen wie Yakuake, Flash, Java und Skype, Virtualbox, KDEnlive, Handbrake, Vokoscreen, Playonlinux, Wine und Steam sowie die am häufigsten benötigten Codecs bereits vorinstalliert mitbringt. Als Basis dient Kernel 3.19, als Paketmanager kommt Synaptic zum Einsatz, zur Systemaktualisierung kann der Muon Package Manager genutzt werden.

Fotostrecke: 4 Bilder

Muon Update Manager
Netrunner Widget Installation
Netrunner Konqueror
Netrunner mit KDE Menü
Firefox 37 und Thunderbird 31.6 sind aus dem Plasmazilla-PPA installiert, das die beiden GTK+-basierten Programme an KDE anpasst. Als Office-Paket ist LibreOffice 4.4 dabei. Netrunner setzt nicht zwangsweise immer auf die Qt-Paketbasis, wenn aus GTK-Beständen eine bessere Alternative vorhanden ist. So ist zur Verwaltung großer Musikbestände die noch auf GTK 2 basierende Jukebox Gmusicbrowser mit an Bord. Als E-Mail-Client kommt Kmail aus KDE SC 4 zur Anwendung, da an einer Portierung der PIM-Suite Kontact auf Frameworks 5 noch gearbeitet wird.

Netrunner 16 »Ozymandias« steht derzeit nur als rund zwei GB großes 64-Bit Image zur Verfügung, eine 32-Bit Version soll jedoch folgen.

Werbung
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung